Seit ein paar Wochen gibt es auch hierzulande die Netflix-Serie HOUSE OF CARDS im Free-TV zu sehen, die darüberhinaus am 17. Dezember bei uns auf Bluray und DVD erscheinen wird. Netflix- und Sky-Abonnent_innen kamen schon im Februar bzw. Mai in den Genuss dieser herausragenden Quality-Series über den Kongressabgeordneten Frank Underwood (Kevin Spacey) und seinen intriganten Weg nach oben.

Zeit für einen Podcast also, dachten sich Moviepilotin Sonja Rankl aka Sonse und Blogger Conrad Mildner. Der House-of-Cast war geboren. Wir werden uns jede Episode einzeln vornehmen, werden eindringlich auf Kevin Spacey zu sprechen kommen und immer wieder Vergleiche zur britischen Originalserie aus den 90er Jahren ziehen.

In der ersten Folge unseres Podcasts geht es u.a. um die Auftaktepisode der Serie, inszeniert von Kult-Regisseur David Fincher. Viel Spaß!

Inhalt:
0:00:00 - Intro
0:00:51 - Liebesgrüße an Kevin Spacey
0:03:22 - Das BBC-Original & die Entstehung der Serien
0:24:07 - Chapter 1: Das Spiel beginnt...
1:34:32 - "You might very well think that, I could'nt possibly comment."

Mehr zu Serien, Filmen und Co. gibt es auf CinemaForever zu lesen!

    House of Cast, Podcast, TV, Serie, Sonja Rankl, Conrad Mildner, Cinema Forever, Kevin Spacey, Robin Wright, Kate Mara, David Fincher, Beau Willimon, Ian Richardson, Andrew Davis, Michael Dobbs, Netflix, Sat 1, Sky, House of Cards
    Full Link
    Short Link (Twitter)