Zu hoch gestimmte Klaviere können auch eine negative Wirkung auf den Hörer haben. Wenn aber Klaviere mit einem 1,30 m hohen Klangkörper auch noch einen schlechten Klang haben, dann hat kein musiksensibler Mensch Lust, darauf zu spielen. Hier das Hörbeispiel eines Klaviers der Marke Scheeler, 1,30 m hoch, Baujahr 1900, auf 442 Hertz gestimmt. Weitere Informationen zur Mehr-Wert-Entwicklung des Klavierklangs sowie weitere Hörbeispiele finden Sie unter

praeludio.de/fragen-klang.html#q460

Sämtliche Hörbeispiele der Klavierstimmerei Praeludio sind durch das Copyright geschützt: praeludio.de/impressum.html#copyright

    Klavierklang, Intonation, Missklang, Verstimmung
    Full Link
    Short Link (Twitter)