Sie hören die Aufnahme eines Kleinklaviers der Marke Schimmel auf der Tonhöhe von 438 Hertz. Zuerst kläre ich mit den Klavierbesitzern, wie das Instrument genutzt wird. Damit im Zusammenhang klären wir, welche Tonhöhe notwendig ist, bzw. welche Tonhöhe ratsam ist. Der so genannte Kammerton ist ein interessantes Thema, über das kaum etwas bekannt ist. Es ist immer noch eine Art Geheimwissen, über das man schon sehr früh verfügt hat. Scheinbar wird das Thema jedoch meist gegen den Menschen und entgegen der erwünschten Wirkung von Musik missbraucht. Darüber kläre ich gerne im Rahmen einer Klavierstimmung sowie über meine Homepages oder hier im Rahmen von Hörbeispielen auf.

Wie Sie aus der Aufnahme des gestimmten Instruments entnehmen können, haben wir uns darauf verständigt, das Piano auf der aktuellen Tonhöhe von 438 Hertz zu belassen.

Das Instrument war in sich nicht stark verstimmt, so dass es nicht vorgestimmt werden musste.

Vergleichen Sie hier mit der Endstimmung!

Ist auch Ihr Klavier oder Flügel verstimmt? Dann finden Sie hier die Leistungen und Festpreise der überregionalen Klavierstimmerei Praeludio für den Landkreis Landshut.

Bitte beachten Sie, dass sämtliche Hörbeispiele der Klavierstimmerei Praeludio durch das Copyright geschützt sind.

    Klavierstimmer, Landshut, Schimmel, Kleinklavier, 438 Hertz, Verstimmung, Hörbeispiel
    • Type: Live
    • © All rights reserved
    • Landshut, Deutschland
    Full Link
    Short Link (Twitter)