Heute nehmen wir euch mit auf eine (Zeit-) Reise nach Afrika und dafür müsst ihr noch nicht einmal eure Koffer packen, geschweige denn euch bewegen. Ihr könnt entspannt im Bett oder auf dem Sofa liegen bleiben, denn @dsch-nz-baranger nimmt euch mit auf seinen Trip in die afrikanischen Siebzigerjahre.

Interview mit Djanzy & DL: blogrebellen.de/?p=130229

Tracklisting:

  1. Orlando Julius & The Afro Sounders – Alo Mi Alo (Parts 1 & 2) / (Nigeria / 1973)
  2. The Funkees – Akula Owu Onyeara / (Nigeria / 1972)
  3. Effi Duke & The Love Family – The Time Is Come / (Nigeria / 1980)
  4. Peter King – African Dialects / (Nigeria / 1979)
  5. Monomono – Kenimania / (Nigeria / 1973)
  6. Itadi – Live In Other World / (Togo / 1977)
  7. Tony Sarfo & The Funky Afrosibi – I Beg / (Ghana / 1973)
  8. Gabo Brown & Orchestre Poly-Rythmo / (Benin / 1971)
  9. Les Loups Noirs – Pile Ou Face / (Haiti / 1972)
  10. Fuentes All Stars – Pégale A La Nalga (Colombia / 1975)
  11. Franco & O.K. Jazz – Tcha Tcha Tcha De Mi Amor / (Kongo / 1960)
  12. Orchestre Laye Thiam – Sanga Té / (Senegal / 1970)
  13. Tabu Ley Rochereau – Aon Aon / (Kongo / 1973)
  14. City Boys Band – Nye Asem Hwe / (Ghana / 1976)
  15. The Beaters – Harari / (South Africa / 1977)
  16. Blo – Chant To Mother Earth / (Nigeria / 1973)
    World, Sunday Joint, Afrobeat, Afro Funk, Afro Soul
    • 135 bpm
    • Key: Gm
    • Hamburg, Deutschland
    Full Link
    Short Link (Twitter)