• TKR Art

    1:17:33
    #3
    Fetter Mix!1
    141 8 3 2

Brazed (Audiolith/Moshbit Rec., Hamburg/Berlin)
Rody MC (Undertheground, Hamburg)
TKR (TKR Art, Jena)
Cerasus (Bass Up?, Jena)

Gerade glaubt man sämtliche prominente Drum&Bass Acts in und um Hamburg abgegrast zu haben, da holen ein plötzlich die guten, alten Zeiten wieder ein. Der rätselhafte Name BadBoyZoniy hat sich schon im Internetmittelalter, als man noch Mixsets herunterlud und sich hinter jedem zweiten weiblichen Chatavatar ein Kerl verbarg, in Köpfe wie Festplatten hiesiger Trommelbasser eingebrannt. Lange war es jedoch Still um das Pseudonym des gebürtigen Südbrandenburgers bzw. heutigen Hamburgers. Das lag aber kaum an einer gelebten Inaktivität seinerseits, sondern eher daran, dass er sich mit Kollege Subtractor zum fröhlichen und gemeinsamen produzieren, unter dem Deckmantel Brazed, zusammen schloss. Ihre Collaboration zerrt dabei von den fünf Minuten Ruhms einer Musikrichtung dessen Name nicht genannt werden darf, ein Hauch überspannten Elektro und natürlich Drum&Bass der klatscht. Raus kommen dabei Tracks die sich nur schwer in Worte fassen lassen. In etwa wie “Kurz vorm Kassenschlager links in die Ganz-So-Mit-Der-Masse-Wollen-Wir-Dann-Doch-Nicht-Schwimmen-Gasse abgebogen”. Fetzen tut der Stuff allemal. Das wissen nicht nur die zahlreichen Labels zu schätzen, auf denen Brazed released hat, sondern auch DJs von einer englischsprachigen Insel außerhalb der EU. Mehr oder weniger Schuld am füllen dieser anfänglich erwähnten Erinnerungslücke ist ein Mann, dessen Präsenz bei Überschall kaum noch wegzudenken ist. Viele von euch kennen ihn als “Der dicke mit der Kamera”, andere als TKR und die wenigsten wissen, dass er auflegen kann. Da sein Geburtstag (ja, bitte nervt ihn ausgiebig mit handfesten Gratulationen) kurz vor die Überschall im August fällt, erfüllen wir ihm quasi zwei Wünsche: Mukke machen und Brazed kommen vorbei. Zudem stopfen die Gäste aus dem Norden noch Rody MC ins Handgepäck. Kein Unbekannter der Szene. Nur hat sich der Bub am Mikrophon, nach seiner Zeit als Breakaholic, mal eben von Pfarrer Jerksta umtaufen lassen. Auch wenn im August die Kirschernte abgeschlossen sein sollte, haben wir noch das perfekte Toping für einen bereits schmackhaften Abend. Cerasus, die jüngste Blüte am BassUp? Zweig, hat sein Studium im Techhouse absolviert und promoviert heute an der University of Liquid Drum&Bass. Rundum einer von den Guten. So wie He-Man oder Marsha.. ach kennt ihr eh nicht mehr.


    Timed Tracklist
    0:00   Telekinesis - Fight Club
    1:40   Smooth - Revenge
    5:40   Optiv - Dark City
    10:00   Neonlight - Ignition
    11:00   Andy C - New Era
    12:40   Ed Rush & Optical - Long Stay
    14:40   Mob Tactics - Body Check
    17:40   Gydra - Psycho
    20:40   Telekinesis - Bias
    23:00   Black Sun Empire - Kill That Noise
    24:00   Black Sun Empire - Long Time Dead
    26:00   Camo & Krooked - Feel Your Pulse
    26:40   Brookes Brothers - Good to Me
    28:40   Black Sun Empire - Bad
    29:40   Mefjus - Footpath
    31:40   State of Mind - No-Operative
    33:40   Black Sun Empire - Skin Crawler
    35:20   Trei - Hostile Universe
    36:20   Concord Dawn - The Sun
    40:40   DC Breaks - Bambino
    41:40   Mindscape - The 4th
    44:20   Agressor Bunx - Infinity
    47:00   Cyantific - Ice Cream
    50:20   Black Sun Empire - Pull the Trigger
    52:00   The Prodigy - Wild Frontier
    53:00   Khronos - The Heavy
    55:00   Christopher Felix Garvey - Redose
    56:00   Slang Banger - Let There Be Love
    58:00   Metrik - Make the Floor Burn
    1:00:00   Enei featuring Charli Brix - Homeworld
    1:02:00   Pendulum - Plasticworld (Ft. Fats & TC)
    1:06:00   Chords - Hypnotize
    1:07:20   Cynematic - Exhale
    1:09:00   Koncept - Breathe in
    1:10:40   Mage - Air DnB
    1:12:40   Dose - What Lies Within
    1:13:20   Logistics - Quite Perfect
    1:16:00   Danny Byrd - Planet Music
    Mixes Analysis & Tracklisting Generation by ACRCloud

    Drum & Bass
    Full Link
    Short Link (Twitter)