Gehe an die Orte die du fürchtest - Wochenende in Bern

by Stephan Pende Wormland

Am diesem Wochenendr erforschten wir wie Meditation uns im Umgang mit Ängsten und anderen schwierige Emotionen unterstützen kann.
Das Spektrum, wie wir im “Labor” der Meditation mit den Gefühlen arbeiten werden, reicht vom Beruhigen des Geistes bis zur tiefen Einsicht. Mit Geistesruhe ist die Freiheit gemeint, Gedanken und Gefühle, die in unserem Geist entstehen, kommen und gehen zu lassen, ohne sie zu beurteilen. Einsicht bezieht sich darauf, dass wir diese Gedanken und Körperempfindungen nutzen, um etwas über die wahre Natur unseres Geistes zu erfahren. Wir blicken in diesem Fall auf die Natur der Gefühle und Gedanken. Sie sind nichts anderes als der leuchtende Raum reinen Gewahrseins.

read more

Am diesem Wochenendr erforschten wir wie Meditation uns im Umgang mit Ängsten und anderen schwierige Emotionen unterstützen kann.
Das Spektrum, wie wir im “Labor” der Meditation mit den Gefühlen arbeiten werden, reicht vom Beruhigen des Geistes bis zur tiefen Einsicht. Mit Geistesruhe ist die Freiheit gemeint, Gedanken und Gefühle, die in unserem Geist entstehen, kommen und gehen zu lassen, ohne sie zu beurteilen. Einsicht bezieht sich darauf, dass wir diese Gedanken und Körperempfindungen nutzen, um etwas über die wahre Natur unseres Geistes zu erfahren. Wir blicken in diesem Fall auf die Natur der Gefühle und Gedanken. Sie sind nichts anderes als der leuchtende Raum reinen Gewahrseins.