SOLIA CHANNELING 19.5.2019

An einem stillen See oder zum Rauschen eines Bach’s zu meditieren, ist für viele die Idealvorstellung eines passenden Ortes für Meditation. In unserer mitunter lauten und reizüberfluteten Umgebung hingegen scheint es unmöglich, in Meditation gehen zu können. Doch hinter dem Lärm einer Großstadt versteckt sich ein enormes Entwicklungspotential für uns: die jeweilige Umgebung anzunehmen und im Moment sein mit dem, was gerade ist. Denn der äußere Lärm ist auch Ausdruck für unserern inneren Lärm – dem Lärm all unserer Gedanken, derer wir uns die meiste Zeit gar nicht bewusst sind.

Translate this for me

    Audiobook
    • 94.5 bpm
    • Key: Abm
    Full Link
    Short Link (Twitter)
    Download Video Preview for sharing