Schimpy

Schimpy aka Marcus Szczepaniak ist 1980 in Willich geboren. Die Liebe zur elektronischen Musik begann 1997 nach einer Underground Party in den Krefelder Katakomben. Danach versuchte er sich spaßeshalber bei einer Afterhour an dem Plattenspieler eines Freundes und merkte, dass er Techno nicht nur gerne hört, sondern es kribbelte ihm in den Fingern selber aufzulegen. Ab dem Zeitpunkt war das Feuer entfacht. Kurze Zeit später legte er sich sein eigenes Equipment zu und verbrachte jede freie Minute vor seinem Plattenspieler. Sämtliche Plattenläden wurden stundenlang von ihm eingenommen auf der Suche nach neuer Musik . Zu der zeit war sein Style hauptsächlich Techno und Acid. Nach und nach hatte er immer mehr Gefallen an härterem Sound und probierte immer mehr aus. Somit wurde aus softem Techno ganz schnell Schranz und Hardcore. Sein Style hat sich im Laufe der Jahre immer weiter entwickelt und ist noch härter geworden. Aktuell spielt Schimpy Hardtechno/Hardcore und Industrial jenseits der 180bpm. Aufgrund seiner unverkennbaren Liebe und Hingabe zur Musik wurde er dann im Jahre 2012 Resident DJ im mikroport.club Krefeld wo er die Leute seitdem mit seiner Musik in seinen Bann zieht. Hier hat er als fester Bestandteil der Partyreihe Code Red, welches eine der härtesten Partys im Umkreis von NRW ist, mit diversen Größen der Hardtechno Szene aufgelegt. Unter anderem mit Pet Duo, Svetec, Instigator, Leo Laker, Jason Little und noch vielen mehr. Da er sich als begnateter Künstler immer weiter entwickelt und sich neue Türen eröffnen will wurde er 2013 ein Mitglied der Mental-Destruction Familie, die er seither mit seinem Sound bereichert.Sein erstes Release "Sad" veröffentlichte er im Februar 2014 unter dem Label Bad Brains. Dieses soll aber definitiv nicht das Einzige bleiben. Im September diesen Jahres startete er zusammen mit seinem Freund und Kollegen "DieBilo" ein neues Projekt, welches unter dem Namen "Die Zerstörer" schon zahlreiche Fans begeisterte.
Wenn man Schimpy auflegen hört merkt man sofort, dass er die Musik fühlt wie kein Anderer. Kurz und knapp: kleiner Mann, große Musik.

Discographie:
Mikroport Club/Krefeld
Triptychon/Münster
Klangstation/Bonn
Kabelwerk/Mönchengladbach
MTW/Offenbach
E-feld/Köln
Club Favela/Münster
Ruhr in Love Festival/Oberhausen
Heaven&Hill Festival/HaldeNorddeutschland

Booking contact: bookings@mental-destruction.de
bookingschimpy@ok.de

read more

Schimpy aka Marcus Szczepaniak ist 1980 in Willich geboren. Die Liebe zur elektronischen Musik begann 1997 nach einer Underground Party in den Krefelder Katakomben. Danach versuchte er sich spaßeshalber bei einer Afterhour an dem Plattenspieler eines Freundes und merkte, dass er Techno nicht nur gerne hört, sondern es kribbelte ihm in den Fingern selber aufzulegen. Ab dem Zeitpunkt war das Feuer entfacht. Kurze Zeit später legte er sich sein eigenes Equipment zu und verbrachte jede freie Minute vor seinem Plattenspieler. Sämtliche Plattenläden wurden stundenlang von ihm eingenommen auf der Suche nach neuer Musik . Zu der zeit war sein Style hauptsächlich Techno und Acid. Nach und nach hatte er immer mehr Gefallen an härterem Sound und probierte immer mehr aus. Somit wurde aus softem Techno ganz schnell Schranz und Hardcore. Sein Style hat sich im Laufe der Jahre immer weiter entwickelt und ist noch härter geworden. Aktuell spielt Schimpy Hardtechno/Hardcore und Industrial jenseits der 180bpm. Aufgrund seiner unverkennbaren Liebe und Hingabe zur Musik wurde er dann im Jahre 2012 Resident DJ im mikroport.club Krefeld wo er die Leute seitdem mit seiner Musik in seinen Bann zieht. Hier hat er als fester Bestandteil der Partyreihe Code Red, welches eine der härtesten Partys im Umkreis von NRW ist, mit diversen Größen der Hardtechno Szene aufgelegt. Unter anderem mit Pet Duo, Svetec, Instigator, Leo Laker, Jason Little und noch vielen mehr. Da er sich als begnateter Künstler immer weiter entwickelt und sich neue Türen eröffnen will wurde er 2013 ein Mitglied der Mental-Destruction Familie, die er seither mit seinem Sound bereichert.Sein erstes Release "Sad" veröffentlichte er im Februar 2014 unter dem Label Bad Brains. Dieses soll aber definitiv nicht das Einzige bleiben. Im September diesen Jahres startete er zusammen mit seinem Freund und Kollegen "DieBilo" ein neues Projekt, welches unter dem Namen "Die Zerstörer" schon zahlreiche Fans begeisterte.
Wenn man Schimpy auflegen hört merkt man sofort, dass er die Musik fühlt wie kein Anderer. Kurz und knapp: kleiner Mann, große Musik.

Discographie:
Mikroport Club/Krefeld
Triptychon/Münster
Klangstation/Bonn
Kabelwerk/Mönchengladbach
MTW/Offenbach
E-feld/Köln
Club Favela/Münster
Ruhr in Love Festival/Oberhausen
Heaven&Hill Festival/HaldeNorddeutschland

Booking contact: bookings@mental-destruction.de
bookingschimpy@ok.de

Facebook soundcloud...com/shimpy mixcloud.com/Schimpy residentad...le/schimpy facebook.c...03/?ref=hl twine.is/Schimpy