The Mad Docc


**The Mad Docc – Meister der alten Schule

The Mad Docc

Schon in jungen Jahren fühlte sich Roger von der Musik angezogen und konnte sich für angesagte Songs von Michael Jakson, Snap, Publik Enemy usw. begeistern. Bereits 1984 beschallte The Mad Docc im heimischen Jugendclub die kleinen Parties der jungen Leute und 4 Jahre später ließ er schon im Szeneladen für Black Music, dem Frankfurter Funkadelic, die Plattenteller drehen. Stetig ging es weiter im Club Village und nach seinem Auftritt im legendären Vogue, dem späteren Omen.

Nach einer langen gefestigten DJ Karriere im Black Music und Hip Hop- Bereich traf im Jahr 2000, Goa Musik auf einem Event Roger mitten ins Gesicht. Begeistert von dem wummernden Beats, treibenden Percussions und hypnotischen Melodien wurde er in den Bann der elektronischen Musik gezogen.

Nach langjähriger Suche nach einer geeigeneten Plattform für sich und seine Musik, gründete The Mad Docc 2006 mit einem befreundeten DJ die “Rhytmischen Schallwellen” und bestritten Events & After Hours in diversen Frankfurter Undergroundclubs wie dem Studio 26. Sein Sound entwickelte sich immer zum angesagten Clubsound mit den Sparten Minimal,Techno und Techhouse.

2006 stieg The Mad Docc als vollwertiges Mitglied bei “Xenomorph Promotion & Events” bis 2011 ein und seit dem tourt er gemeinsam mit der Xenomorph durch angesgate Clubs, bundesweit sowie auch auf großen Festivals wie der Ruhr in Love 2009 ist er im Line Up wiederzufeinden.

Roger befasst sich nun seit über 27 Jahren mit dem DJing und es ist eine Freude zu sehen welche Entwicklung dieser Künstler hingelegt hat.

Styles:

  • Techno
  • Schranz
  • Minimal
  • Goa-Psy

Locations:

  • Club O25 Frankfurt
  • Funkadelic Frankfurt
  • Marylin Bar Offenbach
  • Studio 26 Frankfurt
  • Hort Frankfurt jetzt THW
  • Club Longbeach Frankfurt
  • Barmuda Bay Frankfurt
  • The Londoner Gotha
  • Club Life Langen
  • Top Building Erfurt
  • 11er Musicclub
  • Apartment45 Bochum
  • Naturkreisel Festival
  • U60311 Frankfurt
  • Ruhr in Love 2009
  • Studio 111 Saabrücken
  • Magic - Mannheim

Radio:


ENGLICH:

From a young age was attracted by the music and Roger could have a passion for hip songs of Michael Jackson, Snap, Public Enemy, etc.
As early as 1984 “The Mad Docc” sonicated in local youth club, the small parties of young people and 4 years later, he was already in the scene club for Black Music, the Frankfurter Funkadelic, the platter spin. It went on steadily in the Village Club and after his performance at the legendary Vogue, later omen.

After a long-established DJ career in black music and hip hop area in 2000, Goa music hits at an event Roger in the face. Enthusiastic about the booming beats, driving percussion and hypnotic melodies he was under the spell of electronic music.

After years of searching for a coordinate your platform for himself and his music, The Mad Docc founded in 2006 with a DJ friend of the “rhythmic sound waves” and denied Events & After Hours in Frankfurter underground clubs like Studio 26th.

His sound developed more to the trendy club sound with the fields of Minimal, Techno and Techhouse.

2006 The Mad Docc rose as a full member of “Xenomorph Promotion & Events”and since he is touring with the Xenomorph by incoming gate clubs nationwide, as well as at major festivals such as the Ruhr in Love 2009 is rediscover the line up.

Roger is concerned now for over 27 years, laid with the DJing and it is a pleasure to see that development of this artist.

Styles:

  • Techno
  • Schranz
  • Minimal
  • Goa-Psy

Locations:

  • Club O25 Frankfurt
  • Funkadelic Frankfurt
  • Marylin Bar Offenbach
  • Studio 26 Frankfurt
  • Hort Frankfurt jetzt THW
  • Club Longbeach Frankfurt
  • Barmuda Bay Frankfurt
  • The Londoner Gotha
  • Club Life Langen
  • Top Building Erfurt
  • 11er Musicclub
  • Apartment45 Bochum
  • Naturkreisel Festival
  • U60311 Frankfurt
  • Ruhr in Love 2009
  • Studio 111 Saabrücken
  • Magic - Mannheim

Radio:

read more

**The Mad Docc – Meister der alten Schule

The Mad Docc

Schon in jungen Jahren fühlte sich Roger von der Musik angezogen und konnte sich für angesagte Songs von Michael Jakson, Snap, Publik Enemy usw. begeistern. Bereits 1984 beschallte The Mad Docc im heimischen Jugendclub die kleinen Parties der jungen Leute und 4 Jahre später ließ er schon im Szeneladen für Black Music, dem Frankfurter Funkadelic, die Plattenteller drehen. Stetig ging es weiter im Club Village und nach seinem Auftritt im legendären Vogue, dem späteren Omen.

Nach einer langen gefestigten DJ Karriere im Black Music und Hip Hop- Bereich traf im Jahr 2000, Goa Musik auf einem Event Roger mitten ins Gesicht. Begeistert von dem wummernden Beats, treibenden Percussions und hypnotischen Melodien wurde er in den Bann der elektronischen Musik gezogen.

Nach langjähriger Suche nach einer geeigeneten Plattform für sich und seine Musik, gründete The Mad Docc 2006 mit einem befreundeten DJ die “Rhytmischen Schallwellen” und bestritten Events & After Hours in diversen Frankfurter Undergroundclubs wie dem Studio 26. Sein Sound entwickelte sich immer zum angesagten Clubsound mit den Sparten Minimal,Techno und Techhouse.

2006 stieg The Mad Docc als vollwertiges Mitglied bei “Xenomorph Promotion & Events” bis 2011 ein und seit dem tourt er gemeinsam mit der Xenomorph durch angesgate Clubs, bundesweit sowie auch auf großen Festivals wie der Ruhr in Love 2009 ist er im Line Up wiederzufeinden.

Roger befasst sich nun seit über 27 Jahren mit dem DJing und es ist eine Freude zu sehen welche Entwicklung dieser Künstler hingelegt hat.

Styles:

  • Techno
  • Schranz
  • Minimal
  • Goa-Psy

Locations:

  • Club O25 Frankfurt
  • Funkadelic Frankfurt
  • Marylin Bar Offenbach
  • Studio 26 Frankfurt
  • Hort Frankfurt jetzt THW
  • Club Longbeach Frankfurt
  • Barmuda Bay Frankfurt
  • The Londoner Gotha
  • Club Life Langen
  • Top Building Erfurt
  • 11er Musicclub
  • Apartment45 Bochum
  • Naturkreisel Festival
  • U60311 Frankfurt
  • Ruhr in Love 2009
  • Studio 111 Saabrücken
  • Magic - Mannheim

Radio:


ENGLICH:

From a young age was attracted by the music and Roger could have a passion for hip songs of Michael Jackson, Snap, Public Enemy, etc.
As early as 1984 “The Mad Docc” sonicated in local youth club, the small parties of young people and 4 years later, he was already in the scene club for Black Music, the Frankfurter Funkadelic, the platter spin. It went on steadily in the Village Club and after his performance at the legendary Vogue, later omen.

After a long-established DJ career in black music and hip hop area in 2000, Goa music hits at an event Roger in the face. Enthusiastic about the booming beats, driving percussion and hypnotic melodies he was under the spell of electronic music.

After years of searching for a coordinate your platform for himself and his music, The Mad Docc founded in 2006 with a DJ friend of the “rhythmic sound waves” and denied Events & After Hours in Frankfurter underground clubs like Studio 26th.

His sound developed more to the trendy club sound with the fields of Minimal, Techno and Techhouse.

2006 The Mad Docc rose as a full member of “Xenomorph Promotion & Events”and since he is touring with the Xenomorph by incoming gate clubs nationwide, as well as at major festivals such as the Ruhr in Love 2009 is rediscover the line up.

Roger is concerned now for over 27 years, laid with the DJing and it is a pleasure to see that development of this artist.

Styles:

  • Techno
  • Schranz
  • Minimal
  • Goa-Psy

Locations:

  • Club O25 Frankfurt
  • Funkadelic Frankfurt
  • Marylin Bar Offenbach
  • Studio 26 Frankfurt
  • Hort Frankfurt jetzt THW
  • Club Longbeach Frankfurt
  • Barmuda Bay Frankfurt
  • The Londoner Gotha
  • Club Life Langen
  • Top Building Erfurt
  • 11er Musicclub
  • Apartment45 Bochum
  • Naturkreisel Festival
  • U60311 Frankfurt
  • Ruhr in Love 2009
  • Studio 111 Saabrücken
  • Magic - Mannheim

Radio:

Facebook