Bestimmt kennen Sie das Erfolgsrezept der Börse, dass man gegen den Trend handeln soll. Also handeln Sie am besten auch bei der Wahl der Höhe des Kammertons gegen den Trend, wenn für Sie Selbstharmonisierung und Gesundheit wichtige Kritierien zur Verbesserung der Lebensqualität sind. Denn der Trend lautet: Der Kammerton steigt und das Klavier wird lauter. Informationen zur Wirkung der Tonhöhe auf die Musiker und ihre Zuhörer finden Sie unter

praeludio.de/fragen-klavier-st...mmen.html#q4183

Bei diesem Hörbeispiel handelt es sich um einen Flügel der Marke Ibach, der Anfang 1900 und somit lange vor der Einführung des Kammertons von 440 Hertz gebaut worden ist. Er steht in einem Musikstudio. Im Gespräch erläuterte ich dem Besitzer die Wirkung der Tonhöhe. Davon motiviert lies er den Flügel von 430 auf 415 Hertz herunter stimmen, um ihn so einfacher in der Produktion einsetzen zu können, da 415 Hertz nicht nur der Kammerton zur Zeit von Johann Sebastian Bach (in Deutschland) war, sondern da diese Tonhöhe der Verschiebung genau um einen halben Ton nach unten entspricht. Die direkte Vergleichsdatei können Sie unter

hearthis.at/praeludio/tieferst...men-endstimmung

hören. Weitere Informationen zu diesem Hörbeispiel finden Sie unter

praeludio.de/tieferstimmen.html

Sämtliche Hörbeispiele der Klavierstimmerei Praeludio sind durch das Copyright geschützt: praeludio.de/impressum.html#copyright

    Klavierstimmung, Flügelstimmung, Tieferstimmen, tiefer stimmen, 415 Hertz, Ibach, Flügel, Baujahr Anfang 1900
    Full Link
    Short Link (Twitter)