Es ist wie beim Menschen: Nach der (oftmals unnötigen) Operation ist Schonung angesagt. Bei einem Klavier ist es nach einer Reparatur nicht unbedingt so. Doch wenn man in einen gerissenen Stimmstock dickere Stimmnägel einschlägt, also in einen Riss stärkere Keile einsetzt, dann ist das Risiko groß, dass der anfangs noch kleine Riss zu einem durchgängigen Riss wird. Das Klavier wäre nach einer solchen Reparatur nicht mehr stimmbar. Das nennt man einen Misserfolg. Um noch zu retten, was zu retten ist, muss man ein solches Klavier daher bei 30 Grad im Schongang waschen - nein, Spaß beiseite, man muss es natürlich schonend stimmen. Das heißt, man orientiert sich an der vorhandenen Tonhöhe, in diesem Fall an 418 Hertz. Das Ergebnis ist eine Schonstimmung, die Sie im obigen Beispiel hören können. Vergleichen Sie mit dem Ausgangszustand unter

hearthis.at/praeludio/praeludi...o-im-haertetest

Weitere Informationen zu diesem Hörbeispiel sowie zu umfassend ausgerüsteten Klavierwerkstätten finden Sie auf meiner Homepage unter

praeludio.de/fragen.html#reparaturen

Bitte beachten Sie, dass sämtliche Hörbeispiele der Klavierstimmerei Praeludio durch das Copyright geschützt sind: praeludio.de/impressum.html#copyright

    Klavierreparatur, Klavier stimmen, Schonstimmung, Praeludium, 418 Hertz, Hybrid-Stimmtechnik, primaTEK, Hörbeispiel, Referenz
    Full Link
    Short Link (Twitter)