Wenn Ihr Klavier beim Spielen quietscht, dann ist das eine regelrechte Störung. Denn die Aufmerksamkeit verlagert sich weg von der musikalischen Gestaltung hin zum dem zu erwartenden Nebengeräusch, das somit zu einer echten Ablenkung wird. Oder aber es wird zum Trainingsfeld, in dem man sich darin übt, derartige akustische Störungen einfach auszublenden. So wie es das Zurechthören einer Verstimmung gibt

praeludio.de/fragen-klang.html#hoerlust

so gibt es offensichtlich ein Überhören im Sinne eines Nichthörens. Das sind alles äußerst erstaunliche Eigenschaften jenes Prozesses der Hörverarbeitung, der unterwegs vom Ohr zum Hörzentrum bzw. im Hörzentrum selbst stattfindet. So schreibt Manfred Spitzer in seinem Buch "Musik im Kopf", dass zwischen Ohr und Hörzentrum 4 - 5 Neurone geschaltet sind, und sich bei jedem Neuron die Menge der verarbeiteteten Daten vervielfacht. Das weist daraufhin, dass beim Hören anders als beim Sehen ein subjektiver Prozess auf dem Weg vom Ohr zum Gehirn geschieht

klavier-stimmen.de/klavier-sti...timmen.html#510

Doch die Störung könnte man auch konstruktiv nutzen, wenn man z.B. im Rahmen des Klavierunterrichts oder auch als Selbstlerner eventuell im Rahmen einer Aufzeichnung des Gespielten den Einsatz des Pedals genau verfolgen will. Dann würde ein solches Nebengeräusch helfen, da es den Einsatz des Tonhaltepedals deutlich markiert, wie Sie in der Aufnahme oben hören können. Bei dem von mir an verschiedenen Stellen bereits erwähnten i-Piano

hybrid-piano.de/marktchancen.h....html#marketing

bräuchte man in Zukunft dieses störende Nebengeräusch nicht mehr, da es dort für derartige Leistungsaspekte eine beliebig zu- und abschaltbare visuelle Anzeige oder eben auch ein akustisches Signal geben könnte. Eine derartige Leistungseigenschaft könnte ich mir im Rahmen eines Klavierkaufs in Zukunft über den Klavierkonfigurator

klavierkonfigurator.de

ganz einfach innerhalb des Bestellvorgangs als erwünscht anklicken.

Die meisten Klavierbesitzer mit einem quietschenden Klavier haben sich mit dem Nebengeräusch als eine unliebsame Eigenheit ihres ansonsten rundum geliebten Instruments abgefunden. Hören Sie daher unter

hearthis.at/praeludio/mein-kla...scht-nicht-mehr

wie das Instrument nun nicht nur wegen des behobenen Quietschens auf Sie völlig verändert wirkt. Die Wirkung wird nämlich durch mehrere Veränderungen gleichsam multipliziert. Denn das Klavier hören Sie nun nicht nur störungsfrei sondern auch höher und somit auf eine andere Tonhöhe sowie in sich wieder harmonisch gestimmt! Mehrere Faktoren sind also in der Summe dafür verantwortlich, ob Sie eine Klavierstimmung als

wohlfühlstimmung.de

wahrnehmen.

Weitere Informationen zu diesem Hörbeispiel finden Sie auf meiner Homepage unter

praeludio.de/nebengeraeusche.html

Bitte beachten Sie, dass sämtliche Hörbeispiele der Klavierstimmerei Praeludio durch das Copyright geschützt sind: praeludio.de/impressum.html#copyright

Translate this for me

    Klavier spielen, Klavierspiel, Pedaleinsatz, Nebengeräusch, akustische Störung, methodische Hilfe, Klavierunterricht, Klavierlehrer, Klavierpädagoge, Pedal, quietscht, Zurechthören, Überhören, Hörverarbeitung, Neurone, Hören, Manfred Spitzer, Musik im Kopf
    • 91 bpm
    • Key: Abm
    Full Link
    Short Link (Twitter)
    Download Video Preview for sharing