Greller Klavierklang eines Kleinklaviers

In diesem Beispiel hören Sie ein japanisches Kleinklavier der Marke Kawai. Der Klangkörper ist lediglich 112 cm hoch. Das Klavier war trotz intensiver Nutzung in einer musikbegeisterten Familie längere Zeit nicht gestimmt worden. Inzwischen nervte nicht nur die Verstimmung sondern auch der grelle Klang. Daher war die Frage: Was kann man gegen den grellen Klang machen?

Es gibt natürlich Möglichkeiten, wie man den grellen Klang eines Klaviers in Richtung einer ohrenfreundlichen Auditektur verbessern kann. Doch grundsätzlich beseitigt man zuerst die Störungen, die aus der Verstimmung der Einzeltöne resultieren. Erst danach kann man die Faktoren analysieren, die tatsächlich für den Klang verantwortlich sind. Vor dem Stimmten stellt sich daher für den Fachmann die Frage: Muss man am Klang überhaupt etwas verändern? Schauen wir mal, dann hören wir es schon...

Sie können das Endergebnis vergleichen unter

hearthis.at/praeludio/klaviers...er-112-gestimmt

Darüber hinaus finden Sie Informationen zum guten Pianoklang unter

praeludio.de/fragen-klang.html#q459

Festpreise und Leistungen der überregionalen Klavierstimmerei Praeludio finden Sie für den Landkreis Regensburg unter

klavierstimmer-regensburg.de

Bitte beachten Sie, dass sämtliche Hörbeispiele der Klavierstimmerei Praeludio durch das Copyright geschützt sind: praeludio.de/impressum.html#copyright

    Klavierstimmer, Klavier stimmen, Regensburg, Klavier, Kawai, Modell 112, verstimmt, greller Klavierklang, Klavierstimmerei Praeludio
    Full Link
    Short Link (Twitter)