Klaviergeschichten

Klaviere erzählen Geschichten. Denn Klaviere begleiten Menschen. Manchmal verlieren die Menschen den Kontakt zu ihrem Piano. Z.B. wenn man in eine Wohnung umzieht, in die man das Klavier erst einmal nicht mitnehmen kann. Irgendwann folgt dann das Klangmöbel. Und erst wenn dieser Schritt vollzogen ist, fühlen sich Klavierspieler richtig zu Hause.

So eine Geschichte erzählt auch dieses Klavier des Klavierbauers R. Goetze aus Berlin, das circa 1900 gebaut worden ist. Nach längerer Spielpause ist das Klavier nun angekommen. Aber das Spielen auf einem derartig verstimmten Instrument bewirkt das Gegenteil von Selbstharmonisierung. Am Anfang wird man noch über die schrägen Töne lächeln. Aber dann...

Gute Stimmung ist ein wichtiges Thema. Es ist die Grundlage dafür, dass sich Menschen am Piano harmonisieren können. Aber gute Stimmung ist auch etwas, an dem man sich positiv aufladen kann. Die gute Stimmung ist ein Spielfeld, das man ausreizen sollte, ein Glückszustand, in dem es kein Limit gibt. Oder haben Sie schon einmal gehört, dass jemand von guter Stimmung krank geworden oder gar gestorben ist? Nein! Die Klavierstimmung ist somit ein indirekter Dienst am Menschen. Vergleichen Sie daher die Verstimmung dieser Audiodatei mit dem Endergebnis unter

hearthis.at/praeludio/klaviers...goetze-gestimmt

Festpreise und Leistungen der überregionalen Klavierstimmerei Praeludio finden Sie für den Landkreis Landshut unter

klavierstimmer-landshut.de

Bitte beachten Sie, dass sämtliche Hörbeispiele der Klavierstimmerei Praeludio durch das Copyright geschützt sind: praeludio.de/impressum.html#copyright

    Klavierstimmer, Klavier stimmen, Landshut, Goetze, Baujahr circa 1900, Verstimmung, Klavierstimmerei Praeludio
    Full Link
    Short Link (Twitter)