Schon oft gestimmt: May, Berlin

Das Piano aus diesem Hörbeispiel trägt die Marke "May, Berlin". Es ist ein Kleinklavier, hat also lediglich einen 1,10 m hohen Klangkörper. Kleinklaviere sind nicht das Ergebnis von baulichen Gegebenheiten. Denn ansonsten wären wir Zwerge oder würden uns auf allen Vieren bewegen. Nein, Kleinklaviere sind das Ergebnis von Einsparungen. Sie kennen das ja mittlerweile von anderen Produkten, dass man versucht, die Gewinnmargen zu optimieren, indem man die Produktionskosten kontinuierlich senkt. Die Maschine ist logischerweise der neue Konkurrent für die Arbeitskräfte in den Billiglohnländern. Selbstverständlich bleibt bei einem Musikinstrument die Qualität auf der Strecke, wenn man mit der Höhe anfangs nur Material spart. In der Konsequenz werden nämlich die Saiten kürzer, der Klangkörper kleiner, die Hebelverhältnisse für die Klaviermechanik minimalistisch, ebenso wie die Länge der Tasten, dem Hebel, über den unsere Finger die Kraft auf die Mechanik übertragen, um damit das Dynamikspektrum gestalten zu können. Der Spielraum für die Klanggestaltung wird immer kleiner. Doch es gibt Klavierhersteller, die selbst diese Aufgabe noch recht gut gelöst haben. Dazu zählen auch die Instrumente von May, Berlin.

Alle weiteren Informationen zu dem Hörbeispiel finden Sie unter

klavierstimmer-bad-kissingen.d...spiele.html#may

Festpreise und Leistungen der überregionalen Klavierstimmerei Praeludio finden Sie für den Landkreis Bad Kissingen unter

klavierstimmer-bad-kissingen.de

Bitte beachten Sie, dass sämtliche Hörbeispiele der Klavierstimmerei Praeludio durch das Copyright geschützt sind:

praeludio.de/impressum.html#copyright

    Klavierstimmer, Klavier stimmen, Bad Kissingen, May Berlin, Kleinklavier, verstimmt, Klavierstimmerei Praeludio
    • Type: Live
    Full Link
    Short Link (Twitter)