Eine Spätabendsendung von Redakteuren der »Kulturwelle« der Kulturwissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin. Entspanntes Nach-, Weiter- und Umhören mit Gästen und viel Musik.

== Sondersendung Berlinale 2017 – Kino und Gesellschaft

Am Sonntag werden die Oscars verliehen, die Berlinale ist gerade vorbei gegangen - Grund genug, mal eine ganze Sendung lang über Filme zu reden. Zu Gast im Studio sind Sven Angene und Karen Dohr, die die Berlinale 10 Tage lang begleitet und auf ihrem Blog 4Kinderund1Feldbett darüber berichtet haben. Mit ihnen unterhalten wir uns über die Höhe- und Tiefpunkte des diesjährigen Festivals, die Besonderheiten der deutschen Filmlandschaft und über das Verhältnis von Kino und Politik. Als Komoderatorin begrüßen wir in dieser Sendung zum ersten Mal Rosa Gruner.

  1. Begrüßung
  2. ♫ StrangeZero – Burning Star
  3. Vorstellung Sven und Karen, 4Kinderund1Feldbett
  4. Filmauswahl, Berlinale-Management, Akkreditierung
  5. ♫ Angel Garcia – Transplantation (Remix)
  6. Deutsches Kino bei der Berlinale
  7. Wettbewerbsfilme. »On the Beach at Night Alone« (Hong Sang-soo)
  8. Politisches auf der Berlinale? »Django« (Étienne Comar); »On Body and Soul« (Ildikó Enyedi); »Insyriated« (Philippe Van Leeuw)
  9. Dokumentationen. »A Feeling Greater than Love« (Mary Jirmanus Saba); »No Intenso Agora« (João Moreira Salles)
  10. ♫ E-Shine – Time Flies
  11. Kino als Symptom? Trends und Motive auf der Berlinale 2017. »Call Me by Your Name« (Luca Guadagnino)
  12. Rund um die Berlinale. Frauenquote.
  13. Verabschiedung und Dank
  14. ♫ Richard Savani – Whiteball (Rorigo Soria Remix)

Unter Afterhour versteht man in der KulturWelle-Szene eine Veranstaltung mit elektronischen Tanzgesprächen. Afterhour ist eine Eindeutschung des englischen Begriffes After Hours, was so viel wie nach Ladenschluss oder nach Dienstschluss (wörtlich nach Stunden) bedeutet. Der Begriff Afterhour ist im Englischen hingegen unbekannt (Pseudoanglizismus).

Afterhour-Sendungen werden besucht, um eine analysereiche Woche ausklingen zu lassen oder das Ende eines Rechercherausches hinauszuzögern. Häufig findet zwischen der Tagesaktivität und der Afterhour ein gemeinsamer Chill-out zur mentalen Regeneration und Erfrischung statt. Um Müdigkeitserscheinungen zu beseitigen, werden auf einer Afterhour oft Wein oder Tabak konsumiert, um die unerwünscht anhaltende Wirkung der aufputschenden Themen zu reduzieren. Als charakteristisch für Afterhours gilt eine besondere Ausgelassenheit, körperliche Nähe und eine Mischung aus Forschungsnachklang und Musik.

    Radioshow
    • Release Date: 02/24/2017 10:00 PM
    • 126 bpm
    • Key: Abm
    Full Link
    Short Link (Twitter)