Patrick K. Official


Eine einzigartige Selektion an Tracks, rhythmische und treibende Basslines und ein feines Händchen für das Publikum zeichnen den jungen Patrick K. aus. Ende 2011 startete er seine Karriere in der Mozartstadt Salzburg, wo er zunächst den ehemaligen Cave-Club zur Afterhour beschallen durfte. Nach kurzer Zeit schon konnte der 23 jährige in der Szene Fuß fassen und durfte schon mitunter das Sakog Kulturwerk, Club Felsenkeller, MARK Freizeit/Kultur Salzburg sowie das Shakespear in Salzburg bespielen.

Seit Anfang 2012 ist Patrick K. ein Mitglied bei Carbon Audio Records, das Rene Reiter ins Leben ruf. Einer seiner bisherigen Höhepunkte seiner Karriere ereignete sich im August desselben Jahres, als ihn Adria Valera auf das „Criminal Camp @ Nature One“ buchte und ihm die Chance gab sich dort zu beweisen. Doch das sollte nicht alles sein, im selben Jahr noch legte er auf der“ PsyBox – New Years Eve 2012“, einer der größten Neujahrsfeten der elektronischen Musikszene in ganz Europa, auf.

Durch seine positive Energie und Hingabe für Techno eroberte er schon in kurzer Zeit die österreichischen Tanzflächen und wurde auch schnell international gefragt. Doch nicht nur clubtechnisch war er unterwegs, Radioshows bei Radio France (FRA), T030 Techno-Podcast (NL), Total Illegal Podcast (SLO) sowie Soundburg Radio (AUT) gehen ebenfalls auf sein Konto.

Die Stage teile sich Patrick K. mitunter mit Größen wie Anthony Rother, Patrick DSP, Niereich, Cortechs, Goncalo M, Pet Duo, Irregular Synth, Marika Rossa, Jan Fleck, Pappenheimer und vielen mehr.

Schlussendlich, nach 3 Jahren Djing, reichte es ihm nicht mehr nur hinter dem Mixer zu stehen und er begann selbst mit dem Produzieren von eigenen Techno Tracks. Die Faszination an der Musik brachten ihn dann zu einem seiner zukünftigen Ziele, das darin besteht, das Diploma zum Audio Engineer auf der „School of Audio Engineering“ (SAE Institute) zu absolvieren.

Discographie

Österreich:
Sakog Kulturwerk
B.Lack (ehem. Cave Club)
Shakespear
NoLimit
MARK Freizeit/Kulturz
Club Felsenkeller
Arge
Rockhouse
Jibs Bar Zell am See
Postkutsche Mattsee
Loft Graz
Hafen Innsbruck
Club Zeitgeist Schärding

International:
Club Liquid Passau (Germany)
Club Kreuzkeller Tettenweis (Germany)
The Chosen Ones - Ljubljana Slovenia

Festivals:
Criminal Camp 2012 @ Nature One (Germany)
Electronic Neverland Festival (Austria)
PsyBox New Years Eve (Austria)
We have contacted the Humas Festival (Portugal)

Radioshows:
T030 Techno Podcast (#002, #044) (Netherland)
Fudge8bar Podcast (#009) (Netherland)
Diavolettas World of Techno (#007) (Netherland)
Soundburg-Radio (2012, 2013) (Austria)

Video:
Patrick K. Criminal Camp Nature One 2012
youtube.com/watch?v=PmNTLPGSlms

Rene Reiter & Patrick K Criminal Camp Nature One 2012
youtube.com/watch?v=h8zaoeCm_eo

madhou5e - Patrick K
youtube.com/watch?v=0BNLPLIariM

PATRICK K. plays "Rene Reiter - Clones (Recharge&Operate Remix)@ LOFT/Graz Austria
youtube.com/watch?v=fokIKsa4n...S4gi0hupq510DAw

read more

Eine einzigartige Selektion an Tracks, rhythmische und treibende Basslines und ein feines Händchen für das Publikum zeichnen den jungen Patrick K. aus. Ende 2011 startete er seine Karriere in der Mozartstadt Salzburg, wo er zunächst den ehemaligen Cave-Club zur Afterhour beschallen durfte. Nach kurzer Zeit schon konnte der 23 jährige in der Szene Fuß fassen und durfte schon mitunter das Sakog Kulturwerk, Club Felsenkeller, MARK Freizeit/Kultur Salzburg sowie das Shakespear in Salzburg bespielen.

Seit Anfang 2012 ist Patrick K. ein Mitglied bei Carbon Audio Records, das Rene Reiter ins Leben ruf. Einer seiner bisherigen Höhepunkte seiner Karriere ereignete sich im August desselben Jahres, als ihn Adria Valera auf das „Criminal Camp @ Nature One“ buchte und ihm die Chance gab sich dort zu beweisen. Doch das sollte nicht alles sein, im selben Jahr noch legte er auf der“ PsyBox – New Years Eve 2012“, einer der größten Neujahrsfeten der elektronischen Musikszene in ganz Europa, auf.

Durch seine positive Energie und Hingabe für Techno eroberte er schon in kurzer Zeit die österreichischen Tanzflächen und wurde auch schnell international gefragt. Doch nicht nur clubtechnisch war er unterwegs, Radioshows bei Radio France (FRA), T030 Techno-Podcast (NL), Total Illegal Podcast (SLO) sowie Soundburg Radio (AUT) gehen ebenfalls auf sein Konto.

Die Stage teile sich Patrick K. mitunter mit Größen wie Anthony Rother, Patrick DSP, Niereich, Cortechs, Goncalo M, Pet Duo, Irregular Synth, Marika Rossa, Jan Fleck, Pappenheimer und vielen mehr.

Schlussendlich, nach 3 Jahren Djing, reichte es ihm nicht mehr nur hinter dem Mixer zu stehen und er begann selbst mit dem Produzieren von eigenen Techno Tracks. Die Faszination an der Musik brachten ihn dann zu einem seiner zukünftigen Ziele, das darin besteht, das Diploma zum Audio Engineer auf der „School of Audio Engineering“ (SAE Institute) zu absolvieren.

Discographie

Österreich:
Sakog Kulturwerk
B.Lack (ehem. Cave Club)
Shakespear
NoLimit
MARK Freizeit/Kulturz
Club Felsenkeller
Arge
Rockhouse
Jibs Bar Zell am See
Postkutsche Mattsee
Loft Graz
Hafen Innsbruck
Club Zeitgeist Schärding

International:
Club Liquid Passau (Germany)
Club Kreuzkeller Tettenweis (Germany)
The Chosen Ones - Ljubljana Slovenia

Festivals:
Criminal Camp 2012 @ Nature One (Germany)
Electronic Neverland Festival (Austria)
PsyBox New Years Eve (Austria)
We have contacted the Humas Festival (Portugal)

Radioshows:
T030 Techno Podcast (#002, #044) (Netherland)
Fudge8bar Podcast (#009) (Netherland)
Diavolettas World of Techno (#007) (Netherland)
Soundburg-Radio (2012, 2013) (Austria)

Video:
Patrick K. Criminal Camp Nature One 2012
youtube.com/watch?v=PmNTLPGSlms

Rene Reiter & Patrick K Criminal Camp Nature One 2012
youtube.com/watch?v=h8zaoeCm_eo

madhou5e - Patrick K
youtube.com/watch?v=0BNLPLIariM

PATRICK K. plays "Rene Reiter - Clones (Recharge&Operate Remix)@ LOFT/Graz Austria
youtube.com/watch?v=fokIKsa4n...S4gi0hupq510DAw

Facebook carbonaudi...ecords.com mixcloud.c.../Patrick_K soundcloud.../patrick_k youtu.be/fokIKsa4nV0