Wenn man ein Album zum Thema "Nacht" produziert, muss natürlich auch mindestens ein "dark mystery" Song das Album bereichern. "The Ferryman" ist ein solcher Song. Entsprechend der Sage stellt der Fluss Styx die Grenze zwischen der Welt der Lebenden und dem Totenreich Hades dar. Er umfließt den Hades neun Mal. Die Seelen der Toten werden von Charon, dem Fährmann, über den Fluss geschifft. Damit sie den Fährmann Charon bezahlen konnten, wurde den Toten eine Münze (Obolus) unter die Zunge gelegt und somit in den Tod mitgegeben. Verstorbene, denen diese Münze nicht mitgegeben wurde, mussten hundert Jahre am Ufer des Flusses verbringen, bis sie hinüber durften, was das Begräbnis und die ordentliche Totenweihe außerordentlich wichtig machte.
Für die Insider: Sämtliche Sounds für diesen Track stammen vom semi-modularen Synth "ARP 2600".

Das Album "Nocturne" erscheint im Dezember. Alle Details unter mikeboproductions.de

Translate this for me please

    Soundtrack
    • Type: Original
    • © All rights reserved
    • Leverkusen, Deutschland
    Full Link
    Short Link (Twitter)