Lorazz


Loras – altirisch, "Der Unbesiegbare", aus Stylegründen einfach nur Lorazz genannt erblickt am 19.09.1980 in der Ruhrgebietsmetropole Essen das Licht der Welt.
Bereits im jungen Alter von 5 Jahren entdeckt er die Musik für sich, indem er mit einem Doppelkassettendeck Melodien diverser Konsolenspiele ineinander mixt, die er zuvor mit einem einfachen Mikrofon an den TV-Lautsprechern aufzeichnet.
Die Musiksammlung seines Vaters, der seit den ersten Klängen von Kraftwerk und Co. ein treuer Anhänger elektronischer Klänge ist, stellt die Weichen dann entgültig:
Lorazz entdeckt den Technosound für sich.
In den Folgejahren widmet sich Lorazz immer mehr der Musik und stößt dabei auf viele verschiedene Genres: Drum`n´Bass, Trance, House, Electro…
Nachdem das Phänomen “Internetradio” Lorazz in seinen Bann zieht beschließt er sein eigenes Projekt, “Cetra Radio” zu gründen, um gemeinsam mit anderen, angehenden DJs neue Erfahrungen in der Welt der Live-Mixes zu sammeln.
Im Jahr 2005 fusioniert “Cetra Radio” mit “World Of Sunshine” (später Suncity.fm), einem Radio, welchem Lorazz begegnet, als seine eigene Community beginnt, immer größere Kreise zu ziehen.
Das Jahr 2010: Und wer ist immer noch an Bord?
Lorazz, der bis einschließlich Januar die Ohren der Hörer mit feinstem Sound verwöhnt – Dem Monat an dessen Ende SunCity nach vielen Jahren den Sendebetrieb einstellt.
Doch dies bedeutet nicht das Ende von Lorazz und seiner Show, der “Schallmauer”. Schnell erinnert er sich an das eine Radio, welches ihm bereits in den Zeiten von “Cetra Radio” immer wieder aufs Neue inspiriert:
Er bewirbt sich bei Shouted.fm – Und findet eine neue Radio-Familie.

Im Dezember 2012 findet schließlich aus Zeitmangel die letzte, wöchentliche Schallmauer-Sendung bei Shouted.FM statt.

Im Januar 2016 werden alle Projektseiten zusammengezogen und die Musikprojekte sind nun komplett via Hearthis zu erreichen.

read more

Loras – altirisch, "Der Unbesiegbare", aus Stylegründen einfach nur Lorazz genannt erblickt am 19.09.1980 in der Ruhrgebietsmetropole Essen das Licht der Welt.
Bereits im jungen Alter von 5 Jahren entdeckt er die Musik für sich, indem er mit einem Doppelkassettendeck Melodien diverser Konsolenspiele ineinander mixt, die er zuvor mit einem einfachen Mikrofon an den TV-Lautsprechern aufzeichnet.
Die Musiksammlung seines Vaters, der seit den ersten Klängen von Kraftwerk und Co. ein treuer Anhänger elektronischer Klänge ist, stellt die Weichen dann entgültig:
Lorazz entdeckt den Technosound für sich.
In den Folgejahren widmet sich Lorazz immer mehr der Musik und stößt dabei auf viele verschiedene Genres: Drum`n´Bass, Trance, House, Electro…
Nachdem das Phänomen “Internetradio” Lorazz in seinen Bann zieht beschließt er sein eigenes Projekt, “Cetra Radio” zu gründen, um gemeinsam mit anderen, angehenden DJs neue Erfahrungen in der Welt der Live-Mixes zu sammeln.
Im Jahr 2005 fusioniert “Cetra Radio” mit “World Of Sunshine” (später Suncity.fm), einem Radio, welchem Lorazz begegnet, als seine eigene Community beginnt, immer größere Kreise zu ziehen.
Das Jahr 2010: Und wer ist immer noch an Bord?
Lorazz, der bis einschließlich Januar die Ohren der Hörer mit feinstem Sound verwöhnt – Dem Monat an dessen Ende SunCity nach vielen Jahren den Sendebetrieb einstellt.
Doch dies bedeutet nicht das Ende von Lorazz und seiner Show, der “Schallmauer”. Schnell erinnert er sich an das eine Radio, welches ihm bereits in den Zeiten von “Cetra Radio” immer wieder aufs Neue inspiriert:
Er bewirbt sich bei Shouted.fm – Und findet eine neue Radio-Familie.

Im Dezember 2012 findet schließlich aus Zeitmangel die letzte, wöchentliche Schallmauer-Sendung bei Shouted.FM statt.

Im Januar 2016 werden alle Projektseiten zusammengezogen und die Musikprojekte sind nun komplett via Hearthis zu erreichen.

Facebook Twitter home.guender.net youtube.co...pheredrive elektrobude.net patreon.com/lorazz