Die sächsische Musikwirtschaft legt zu, sagt die Statistik: Mehr Unternehmen, mehr Umsatz, Tendenz steigend. Das gilt auch und besonders für den Großraum Leipzig, in dem die meisten Unternehmen angesiedelt sind. Wie nehmen Musikschaffende und VeranstalterInnen die Situation wahr? Welche Rolle spielt Musik in der Wirtschaftsförderung? Und kann man von Berlin lernen?
Über die Rahmenbedingungen der Leipziger Musikwirtschaft spricht Denis Schmidt von Kreatives Leipzig mit Nadja Clarus (Senatsverwaltung für Wirtschaft Berlin), Eric Patzschke (Wirtschaftsförderung der Stadtverwaltung Leipzig) und Torsten Reitler (Moritzbastei und Organisator des Leipzig PopFest).

KREATIVES SACHSEN hat auf der musicpark, der ersten Musik-Erlebnismesse in Leipzig Talks zur elektronischen Musikszene präsentiert. ExpertInnen aus ganz Deutschland diskutierten in 45 Minuten die Rahmenbedingungen und aktuelle Themen der elektronischen Musikszene in Leipzig und darüber hinaus. Gemeinsam mit einfachton haben wir diese Talks der KREATIVES SACHSEN /// AUDIOBAR mitgeschnitten und zum Nachhören aufbereitet.

    Musikschaffen, Wirtschaftsförderung, Berlin, Kulturförderung, Clubkultur, Finanzierung
    Full Link
    Short Link (Twitter)