Was passiert eigentlich gerade in Halle, wenn es um elektronische Musik geht? Wie entwickeln sich die Szenen und Genres in der Saalestadt weiter? Wie sind die Veranstaltungsorte und Clubs aufgestellt und welche Freiheiten haben sie? Welche Angebote haben sich durch die Öffnung der Stadt gegenüber Open Air-Veranstaltungen ergeben? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des Gesprächs in dieser Folge. Tim Rosenbaum von Radio Corax, Franzsika Stübgen Gründerin der Initiative djversity und Philipp Matalla von sprechen darüber, wie sich die Szene in Halle im Großstadtschatten zwischen Leipzig und Berlin entwickelt, ob Abwanderung eine Rolle spielt und ob ein Austausch auf Augenhöhe mit den Metropolen jenseits der Saalestadt möglich ist.

KREATIVES SACHSEN hat auf der musicpark, der ersten Musik-Erlebnismesse in Leipzig Talks zur elektronischen Musikszene präsentiert. ExpertInnen aus ganz Deutschland diskutierten in 45 Minuten die Rahmenbedingungen und aktuelle Themen der elektronischen Musikszene in Leipzig und darüber hinaus. Gemeinsam mit EinfachTon haben wir diese Talks der KREATIVES SACHSEN /// AUDIOBAR mitgeschnitten und zum Nachhören aufbereitet.

Mehr Infos unter kreatives-sachsen.de

    Clubkultur, halle, Festival, clubs
    Full Link
    Short Link (Twitter)