Vortrag und Diskussion

Niko Paech hat den Begriff der „Postwachstumsökonomie“ in Deutschland maßgeblich geprägt. Gemeint ist damit ein Wirtschaftssystem, das zur Versorgung menschlicher Bedürfnisse nicht auf Wirtschaftswachstum angewiesen ist und unter anderem auf eine Reduktion unserer Konsum- und Mobilitätsansprüche setzt.

Aber wie kann eine Postwachstumsökonomie gelingen? Wir wollen mit Niko Paech über das Ende der Wachstumsparty sprechen, die auf dem industriellen Wohlstandsmodell und der kostengünstigen Verfügbarkeit von Ressourcen basiert und in die existentielle Krise mit Klimawandel, Artensterben u.a. führte.

Translate this for me please

    Podcast
    • © Creative Commons: Attribution, Share Alike
    • Kassel, Deutschland
    Full Link
    Short Link (Twitter)
    Download Video Preview for sharing