Das Siegerteam beim zehnten Akkuschrauberrennen hieß: Fast and Frisian von der Hochschule Emden/Leer. Es konnte sich in einem spannenden Schlussfinale in der Kategorie „Karacho“, also Geschwindigkeit gegen das Black Forest Riders von der Hochschule Furtwangen durchsetzen. Teamchef Lukas Joram sagte hinterher, sie hätten zwar im ersten Rennen einige Fahrfehler, aber am Ende auch das entscheidende Quentchen Glück gehabt.

Mehr Infos: hawk-hhg.de/aktuell/default_221884.php

    Podcast
    • 134 bpm
    • Key: Bm
    Full Link
    Short Link (Twitter)