Studiengangsübergreifender Fachtag behandelt Prävention und Gender

Chronische und lebensstilbedingte Erkrankungen, ein erhöhter Krankenstand und viele weitere gesundheitliche Probleme sind immer mehr auf dem Vormarsch. Als Reaktion darauf tritt der Begriff „Prävention“, also die Vorsorge, immer stärker in den Fokus. Nicht zuletzt durch das Präventionsgesetz gewinnt das Thema an öffentlicher Aufmerksamkeit.
Im Rahmen eines Fachtags, der in Kooperation zwischen der Fakultäts-Gleichstellungsbeauftragten Prof. Dr. Sabine Mertel und dem Gleichstellungsbüro, Dr. Gesa Teichert, organisiert wurde, hat die HAWK-Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit das Thema vertieft. Als weiterer Baustein der Reihe Gender und Gesundheit (G²), konnten sich Besucher/innen studiengangsübergreifend u.a während eines Vortrags von Stephanie Schluck von der LVG dazu informieren:
hawk-hhg.de/aktuell/default_215892.php

    Podcast
    Full Link
    Short Link (Twitter)