Das Interesse ist enorm gewesen am Fachtag „Schulsozialarbeit in Niedersachsen“, die Tagung schon fast fünf Wochen im Voraus ausgebucht. Ziel war es, die Konzeptentwicklung für Schulsozialarbeit in Niedersachsen zu fordern und auch weiter zu fördern.

Die niedersächsische Kultusministerin Frauke Heiligenstadt betonte in ihrem Grußwort, dass Schulsozialarbeit eine hohe Wertschätzung in den Schulen, in der Öffentlichkeit und auch in der Politik erfahre. Dies sein nicht immer so gewesen. „Inzwischen tragen alle Fraktionen im Landtag die Forderung nach einem Ausbau und einer Verstetigung an niedersächsischen Schulen mit“, sagte Heiligenstadt. „Das Land übernimmt jetzt die Verantwortung für einen großen Teil der Sozialarbeit von Schulen“, sagte Knuth Erbe aus dem Kultusministerium. Dafür werde ein neues, jährliches Volumen von 22,5 Millionen Euro beziffert - zusätzlich zu der Finanzierung, die in diesem Bereich schon in Berufsschulen laufe.

„Die Erwartungshaltung war bei mir und meinen Kolleginnen hoch“, sagte Prof. Busche-Baumann am Ende der Fachtagung zu dem vorgestellten und anschließend diskutierten Konzept. „Nach genauem Hinhören muss man sagen, das waren Konzeptelemente von einer pädagogischen fachlichen Ausrichtung.“ Es sei eher ein Umsetzungskonzept, an welchen Schulen jetzt Schulsozialarbeit stattfinden soll. „Aber wie dieser Teil dann fachlich ausgestaltet sein wird, das muss noch erarbeitet werden“, so Busche-Baumann.

Positiv sei bei dem Konzept, dass nun ein Schwebezustand beendet werde und auch die Fachkräfte sowie Schulen damit eine verlässliche Grundlage für ihre pädagogische Arbeit bekämen, sagte sie weiter zur Umwandlung von befristeten Stellen in unbefristete, was Anfang des kommenden Jahres geschehen soll. „Wir haben heute von einer Zäsur gehört, dass das Kultusministerium Verantwortung übernehmen will - nach fünfzehn Jahren Diskussion.“

Mehr Informationen zum Fachtag: hawk-hhg.de

    Podcast, Hildesheim, Schulsozialarbeit, Fachtagung, Niedersachsen, Kultusministerin
    • Type: Podcast
    • © All rights reserved
    Full Link
    Short Link (Twitter)