Vor 90 Jahren: Die spätere Nobelpreisträgerin Maria Goeppert Mayer wurde 1930 in theoretischer Physik an der Universität Göttingen promoviert. 1963 erhielt sie den Physik-Nobelpreis nach jahrelanger, ehrenamtlicher Forschung in den USA.

Shownotes:

Interview mit Peter Vandervoort: Peter Vandervoort. "Peter Vandervoort’s Interview." By Cynthia C. Kelly, Atomic Heritage Foundation. "Voices of the Manhattan Project." Oak Ridge, TN. November 17, 2016. manhattanprojectvoices.org/ora...oorts-interview.

Foto: ENERGY.GOV - HD.3A.050, Gemeinfrei, commons.wikimedia.org/w/index....?curid=35935731
flickr.com/photos/37916456@N02...N02/10481713035

Atmo, Laudatio auf Preisträger/innen:
nobelprize.org/prizes/physics/...ze-presentation

Biographie zu Maria Goeppert Mayer
nobelprize.org/prizes/physics/...er/biographical

Mit Informationen aus:
Daniela Wünsch: Der letzte Physiknobelpreis für eine Frau? Göttingen 2013 (Termessos Verlag).

Translate this for me

    Podcast
    • 89.5 bpm
    • Key: Gm
    • Goschentor 1, Hildesheim, Deutschland
    Full Link
    Short Link (Twitter)
    Download Video Preview for sharing