EDDI POISSON

Und es kam der Tag, besser gesagt der Abend, an dem er das erste Mal mit 18 Jahren an einem Freitag vor vollem Haus spielte. Die anfangs vorhandene Nervosität war nach einer halben Stunde verflogen, der musikalisch durchwachsene Abend ein voller Erfolg. Das war der Startschuß für eine Zeitreise durch und vor allem mit der Musik, immer begleitet von der Leidenschaft zu ihr. Und diese Zeitreise ist noch lange nicht zu Ende…..

Seine musikalische Richtung prägten in den 80er Jahren der Chicago House und Detroit Techno, der fälschlicherweise manchmal als Detroit House bezeichnet wird.
Unter den Musikern, die ihn prägten, finden sich Namen wie Frankie Knuckles (The Godfather of House), Steve „Silk“ Hurley, Marshall Jefferson, Todd Terry, Tyree Cooper, Juan Atkins, Kevin Saunderson, Carl Craig oder Jeff Mills wieder.

Er hat sich auf die Bereiche Deep House und Tech House spezialisiert. Funky House und Disco House gehören ebenso zu seinem umfangreichen Repertoire.

read more

Und es kam der Tag, besser gesagt der Abend, an dem er das erste Mal mit 18 Jahren an einem Freitag vor vollem Haus spielte. Die anfangs vorhandene Nervosität war nach einer halben Stunde verflogen, der musikalisch durchwachsene Abend ein voller Erfolg. Das war der Startschuß für eine Zeitreise durch und vor allem mit der Musik, immer begleitet von der Leidenschaft zu ihr. Und diese Zeitreise ist noch lange nicht zu Ende…..

Seine musikalische Richtung prägten in den 80er Jahren der Chicago House und Detroit Techno, der fälschlicherweise manchmal als Detroit House bezeichnet wird.
Unter den Musikern, die ihn prägten, finden sich Namen wie Frankie Knuckles (The Godfather of House), Steve „Silk“ Hurley, Marshall Jefferson, Todd Terry, Tyree Cooper, Juan Atkins, Kevin Saunderson, Carl Craig oder Jeff Mills wieder.

Er hat sich auf die Bereiche Deep House und Tech House spezialisiert. Funky House und Disco House gehören ebenso zu seinem umfangreichen Repertoire.

louder.fm/...rtist/eddi