DerEinfallDerAlemannen

DerEinfallDerAlemannen.Wordpress.com
Der Einfall der Alemannen

Der wirkliche Einfall der Alemannen,
weil diese vom Wesentlichen abstammen,
bringen uns damit Ziel alles Begehrens,
die Glückseligkeit es damit zu werden ?

Sie ist unsere menschliche Natur gegeben,
mit denen wir es zum Schönen dazu bewegen,
damit Zweck unseres individuellen Handeln,
zu Glückseligkeitstendenz sich am Wandeln.

Der Trieb der eigentlich Gewolltes anstrebt,
somit sich in unsere Tätigkeit darin erlebt,
was Gut ist das zur Eudämonie uns am frühen,
uns Ausfüllt und Wohlbefinden lässt spüren.

Ganz Glückselig werden die es unterscheiden,
Gutes vorzuziehen, Schlechtes aber vermeiden,
dieses Bewusstsein uns innere Freude schafft,
die uns auch damit eine Befriedigung gemacht.

Verständlich wer voll des Guten geworden ist,
der auch kein Verlangen und Bedürfnis vermisst,
dieser steht dem Göttlichen deswegen viel näher,
als Bedürfnislosigkeit des Glückseligen Beweger.

Hat geringste Mängel ist vollkommen des Guten,
wobei andere darin für sich Begehren vermuten,
weil dieser durch sein Vorstellen am Bestimmen,
denen möglich auch das Gute wird ihnen bringen ?

Nur Unwissenheit der Lüste ein Mangel beherrscht,
eine falsche Vorstellung des Guten wäre verkehrt,
Lust trügerische Vorstellung nötigender Gebieter,
hindert der Selbstbeherrschende weil Gut liebt er.

Das Wissen ist das Gute, Denken gibt uns die Kraft,
welche uns die Vernunft mit der Intelligenz schafft,
das Streben zum Guten das ist der eigentliche Wille,
welche unsere Seele zum Guten führt in deren Stille.

Was das mit dem Einfall der Alemannen auf sich hat,
das ist Perspektive, die nur durch das Gute da klappt,
können wir es doch positiv wie negativ darin auslegen,
doch nur der wirkliche Gute es als Idee am Verstehen.

The idea of the Alemanns

The real idea of the Alemanns,
because they are derived from the essential,
bring us the goal of all desire,
the bliss of becoming it with it ?

It is given to our human nature,
with which we make it to the beautiful,
purpose of our individual actions,
to bliss tendency to change.

The instinct that aspires to what is actually intended,
experience in our activities in order to
what good is that to eudemony us in the early,
fills us and makes us feel well-being.

Very blissful will be the different,
Prefer good, but avoid bad things,
this consciousness creates inner joy for us,
which also made us a satisfaction with it.

Understandable who has become full of good,
who also lacks no desire and need,
this is therefore much closer to the Divine,
as the needlessness of the blissful mover.

Has the slightest flaws is perfect of good,
while others suspect desire in it,
because by his imagining he is determined,
to whom also the good will bring them ?

Only ignorance of lusts dominates a defect,
a misconception of good would be wrong,
Lust deceptive notion of necessary encoders,
hinders the self-dominant because he loves good.

Knowledge is the good, thinking gives us the strength to
which reason creates us with intelligence,
the pursuit of good is the real will,
which leads our soul to good in their silence.

What this has to do with the idea of the Alemanns,
this is perspective that only works through the good,
can we interpret it positively and negatively in it,
but only the real good of understanding it as an idea.

public domain and freeware of course
DJ Anonymous

read more

DerEinfallDerAlemannen.Wordpress.com
Der Einfall der Alemannen

Der wirkliche Einfall der Alemannen,
weil diese vom Wesentlichen abstammen,
bringen uns damit Ziel alles Begehrens,
die Glückseligkeit es damit zu werden ?

Sie ist unsere menschliche Natur gegeben,
mit denen wir es zum Schönen dazu bewegen,
damit Zweck unseres individuellen Handeln,
zu Glückseligkeitstendenz sich am Wandeln.

Der Trieb der eigentlich Gewolltes anstrebt,
somit sich in unsere Tätigkeit darin erlebt,
was Gut ist das zur Eudämonie uns am frühen,
uns Ausfüllt und Wohlbefinden lässt spüren.

Ganz Glückselig werden die es unterscheiden,
Gutes vorzuziehen, Schlechtes aber vermeiden,
dieses Bewusstsein uns innere Freude schafft,
die uns auch damit eine Befriedigung gemacht.

Verständlich wer voll des Guten geworden ist,
der auch kein Verlangen und Bedürfnis vermisst,
dieser steht dem Göttlichen deswegen viel näher,
als Bedürfnislosigkeit des Glückseligen Beweger.

Hat geringste Mängel ist vollkommen des Guten,
wobei andere darin für sich Begehren vermuten,
weil dieser durch sein Vorstellen am Bestimmen,
denen möglich auch das Gute wird ihnen bringen ?

Nur Unwissenheit der Lüste ein Mangel beherrscht,
eine falsche Vorstellung des Guten wäre verkehrt,
Lust trügerische Vorstellung nötigender Gebieter,
hindert der Selbstbeherrschende weil Gut liebt er.

Das Wissen ist das Gute, Denken gibt uns die Kraft,
welche uns die Vernunft mit der Intelligenz schafft,
das Streben zum Guten das ist der eigentliche Wille,
welche unsere Seele zum Guten führt in deren Stille.

Was das mit dem Einfall der Alemannen auf sich hat,
das ist Perspektive, die nur durch das Gute da klappt,
können wir es doch positiv wie negativ darin auslegen,
doch nur der wirkliche Gute es als Idee am Verstehen.

The idea of the Alemanns

The real idea of the Alemanns,
because they are derived from the essential,
bring us the goal of all desire,
the bliss of becoming it with it ?

It is given to our human nature,
with which we make it to the beautiful,
purpose of our individual actions,
to bliss tendency to change.

The instinct that aspires to what is actually intended,
experience in our activities in order to
what good is that to eudemony us in the early,
fills us and makes us feel well-being.

Very blissful will be the different,
Prefer good, but avoid bad things,
this consciousness creates inner joy for us,
which also made us a satisfaction with it.

Understandable who has become full of good,
who also lacks no desire and need,
this is therefore much closer to the Divine,
as the needlessness of the blissful mover.

Has the slightest flaws is perfect of good,
while others suspect desire in it,
because by his imagining he is determined,
to whom also the good will bring them ?

Only ignorance of lusts dominates a defect,
a misconception of good would be wrong,
Lust deceptive notion of necessary encoders,
hinders the self-dominant because he loves good.

Knowledge is the good, thinking gives us the strength to
which reason creates us with intelligence,
the pursuit of good is the real will,
which leads our soul to good in their silence.

What this has to do with the idea of the Alemanns,
this is perspective that only works through the good,
can we interpret it positively and negatively in it,
but only the real good of understanding it as an idea.

public domain and freeware of course
DJ Anonymous