《《《 ☆☆ ♡ ☆☆ 》》》

Kaplaneigasse 94, Pfungstadt, Deutschland

The COVID-19 virus has impacted the creative community around the world. Show support for your favorite artists.

*
**





Musik, Muse, umgangssprachlich Mucke, organisches Etwas, ein Basswollknäuel etwa, oder einfach nur die feine, sanfte &, leise Stimme eines geliebten und geschätzten Menschen, eines Freundes, so innig, vom Höchsten und Heiligsten, dem Ur-Lichte selbst ausgehend, gnadenvoll zu Uns entsandt wurde, für alle Menschengeister, bis in alle Ewigkeit entflammt über alle Weltenteile in das Unendliche leuchtet, glitzert und erstrahlt, alles fördert und erhält, zu Unserem geistigen Ohr spricht, herantritt, gemächlich, und dennoch wild und frei, bis auf das Äußerste zum Glücke entschlossen, gefasst, so leichtfüßig, doch mit der ein und anderen Hand, seinen Fingerspitzen antippend, auf Unseren so ahnungslos zum Rhythmus zuckenden Schultern links, auch rechts, im Wechselspiele klopfet, Uns niemals hängen lassen wird, dazu befähigt Uns den Kopf zu verdrehen, auch anheben mag, himmelwärts richtend empor steigen lässt, Unser wahres Augenmerk liebevoll öffnen möchte, strenggenommen für bleibende Werte wachhalten will, unnachgiebig eine köstliche Lektion erteilen möchte, Uns stets darauf bestrebt ist, den edelsten Wohlgesang zu entlocken, freudig zu pfeifen was das Zeug hält, auf einer Unserer selbstlosesten Art und Weise, besonnen und keck lächelnd, auf das Falsche Niedere Selbst ununterbrochen einredet, sich sorgsam zu mehr Wachstum zu regen, sanften Mutes seufzend zuflüstert, um dem, was Wir Unser eigenes Bewusstsein und die allgemein gültige Wahrnehmung von Raum und Zeit zu nennen pflegen, größeres Gehör zukommen zu lassen, auch wenn Wir im Grunde niemals auch nur den Hauch einer Ahnung hatten, was auf Uns wohl noch warten mag, weil Wir Uns unwissend wähnend und nicht zu sein bräuchten, darüber, wohin Unser bereits begonnene Weg schon immer führte, und was das eigentlich ist, das ich hier Euch kundtun zu versuche, weil ich ja doch bloß das Gute erwecken, aufrütteln und ermuntern gedachte, diesem einem Liede zu lauschen, um Euch ein tiefergreifenderes Bild davon zu machen, was es bedeutet, wahnsinnig viel Genugtuung auszukosten, Euch somit einen Sinn und Zweck verleihe, auf das Ihr Ihr niemals vergisst, die Gunst einer jeden Stunde zum Segen und Nutzen auszuschöpfen.





*

read more

*
**





Musik, Muse, umgangssprachlich Mucke, organisches Etwas, ein Basswollknäuel etwa, oder einfach nur die feine, sanfte &, leise Stimme eines geliebten und geschätzten Menschen, eines Freundes, so innig, vom Höchsten und Heiligsten, dem Ur-Lichte selbst ausgehend, gnadenvoll zu Uns entsandt wurde, für alle Menschengeister, bis in alle Ewigkeit entflammt über alle Weltenteile in das Unendliche leuchtet, glitzert und erstrahlt, alles fördert und erhält, zu Unserem geistigen Ohr spricht, herantritt, gemächlich, und dennoch wild und frei, bis auf das Äußerste zum Glücke entschlossen, gefasst, so leichtfüßig, doch mit der ein und anderen Hand, seinen Fingerspitzen antippend, auf Unseren so ahnungslos zum Rhythmus zuckenden Schultern links, auch rechts, im Wechselspiele klopfet, Uns niemals hängen lassen wird, dazu befähigt Uns den Kopf zu verdrehen, auch anheben mag, himmelwärts richtend empor steigen lässt, Unser wahres Augenmerk liebevoll öffnen möchte, strenggenommen für bleibende Werte wachhalten will, unnachgiebig eine köstliche Lektion erteilen möchte, Uns stets darauf bestrebt ist, den edelsten Wohlgesang zu entlocken, freudig zu pfeifen was das Zeug hält, auf einer Unserer selbstlosesten Art und Weise, besonnen und keck lächelnd, auf das Falsche Niedere Selbst ununterbrochen einredet, sich sorgsam zu mehr Wachstum zu regen, sanften Mutes seufzend zuflüstert, um dem, was Wir Unser eigenes Bewusstsein und die allgemein gültige Wahrnehmung von Raum und Zeit zu nennen pflegen, größeres Gehör zukommen zu lassen, auch wenn Wir im Grunde niemals auch nur den Hauch einer Ahnung hatten, was auf Uns wohl noch warten mag, weil Wir Uns unwissend wähnend und nicht zu sein bräuchten, darüber, wohin Unser bereits begonnene Weg schon immer führte, und was das eigentlich ist, das ich hier Euch kundtun zu versuche, weil ich ja doch bloß das Gute erwecken, aufrütteln und ermuntern gedachte, diesem einem Liede zu lauschen, um Euch ein tiefergreifenderes Bild davon zu machen, was es bedeutet, wahnsinnig viel Genugtuung auszukosten, Euch somit einen Sinn und Zweck verleihe, auf das Ihr Ihr niemals vergisst, die Gunst einer jeden Stunde zum Segen und Nutzen auszuschöpfen.





*

Member since: 6 years

Facebook Twitter soundcloud.../der_linek instagram..../der_linek

Comments

    239 Followers

      Following 773