Die Auseinandersetzung mit unserer Endlichkeit, unserem Sterben, dem Sterben naher Personen und das Trauern stellen einen notwendigen Vorgang im Leben eines jeden Menschen dar. Weltweite Untersuchungen zeigen, dass verdrängte, vermiedene und unausgedrückte Trauer und die Nichtauseinandersetzung mit dem Sterben eine wichtige Rolle bei der Entstehung, beim Ausbruch und dem Verlauf von seelischen und körperlichen Krankheiten spielen können.

Translate this for me

    Sterbehilfe, Lebenshilfe, Tod, Trauer, Christoph Kreitmeir, Radio Horeb
    Full Link
    Short Link (X/Twitter)
    Download Video Preview for sharing