Viele Menschen wünschen sich mehr Selbstvertrauen. Denn es ist schmerzlich, wenn man ständig an den eigenen Fähigkeiten zweifelt und sich selbst nichts zutraut.
Sich bejahen, Selbstvertrauen zu sich selbst entwickeln, das bedeutet: trotz mancher Mängel, Schwächen und Unfähigkeiten mit sich einverstanden zu sein, sich vertrauen und annehmen zu können, zu wissen: Es ist gut, dass es mich gibt.
Für alle, die nach einem besseren Selbstvertrauen streben, möchte P. Christoph Kreitmeir (Theologe, Sozialpädagoge, Buchautor) ein paar hilfreiche Tipps geben.

Translate this for me

    Bejahen, Selbstliebe, Selbstannahme, Lebenshilfe, Christoph Kreitmeir
    Full Link
    Short Link (X/Twitter)
    Download Video Preview for sharing