Um Weihnachten und die Jahreswende herum bemühen hohe Persönlichkeiten in Staat und Kirche Worte,
wie „hoffnungsvoll“, „optimistisch“, „positiv“, „lebensbejahend“ und „zuversichtlich“, um die gedrückte Stimmung
im Volk und der Gesellschaft aufzuhellen. Die Zeiten sind bedrohlicher und auch schwerer geworden. Irgendwie
hat man das Gefühl, dass es gar nicht mehr aufhört mit all dem Angstmachenden. Hier ist die Zuversicht als eine
innere Kraft gefragt. Zuversicht ist die feste innere Überzeugung, dass Entwicklungen positiv verlaufen und das
Vertrauen in ein Gelingen.

Translate this for me

    Zuversicht, Neujahr, Hoffnung, Lebenshilfe, Christoph Kreitmeir
    Full Link
    Short Link (Twitter)
    Download Video Preview for sharing