„Seht, ich mache alles neu“, so heißt es in der Offenbarung des Johannes.
„Seht, ich mache alles neu“ – das ist Gottes Ziel und Absicht mit jedem Menschenleben.
„Ein neuer Himmel und eine neue Erde“ ist seine Antwort, mit der er sich einer bedrängten,
bedrohten Welt an die Seite stellt. Der Trost, der aus diesen Worten GOTTES kommt, hilft und richtet auf.

„Trauer isoliert, Trost verbindet. Trauer führt in die Enge, Trost ins Weite. Trauer führt in die Einsamkeit, Trost in die Gemeinschaft.“
(G. Langenhorst)

Katastrophen, Chaos, Krieg, Viruspandemie, Schicksalsschläge und letztlich der Tod haben dann nicht das letzte Wort.

Translate this for me

    Alles Neu, Apokalypse, Katastrophen, Gott, Jesus Christus, Lebenshilfe, Evangelium, Christoph Kreitmeir
    Full Link
    Short Link (Twitter)
    Download Video Preview for sharing