Wenn ein Evangelium harmonisch endet, dann passt das in unser Welt- und Gottesbild
und wir sind etwas getröstet. Wenn aber eine unzumutbare Forderung gestellt wird, kann
die Frage aufkommen, wie ist das denn mit meinem Glauben? Kann ich aushalten, was ich
nicht auf Anhieb verstehe? Oder biege ich zurecht, was kantig ist, damit es dem Zeitgeist
und vor allem mir selbst gerecht wird?

Translate this for me

    Fordern und Fördern, Nachfolge Jesu, Wellness, Harmonisieren, Lebenshilfe, Jesus Christus, Christoph Kreitmeir
    Full Link
    Short Link (Twitter)
    Download Video Preview for sharing