Im Laufe unseres Lebens geht es um das Lernen von Gottvertrauen – trotz allem! „Wer auf Gott vertraut, der hat auf keinen Sand gebaut.“ Wer auf Gott vertraut, baut nicht auf unsolidem Grund, sondern auf festem. Die Psychologie bestätigt dieses Phänomen. Wer fest daran glaubt, dass es diesen Gott gibt, an den du dich wenden kannst, der wird positiver, belastbarer, resilienter, hoffnungsvoller und zuversichtlicher leben als der, welcher nur auf sich oder menschlich geschaffene Strukturen vertraut.

Translate this for me

    Angst, Gottvertrauen, Jesus Christus, Sturm, Christoph Kreitmeir, Lebenshilfe
    Full Link
    Short Link (X/Twitter)
    Download Video Preview for sharing