Casey Core


Irgendwann im Jahre 2004 kam Casey auf die House- und Electro-Schiene und wurde sofort süchtig nach dieser Musik. Kurze Zeit später kam das Interesse am Mixen. Es folgten ein paar kleine Auftritte mit Laptop auf Privatpartys, bei der die Menge stets zum Tanzen gebracht wurde. Doch er wollte mehr, und so legte er sich ein richtiges DJ-Equipment zu und begann mit echten Vinyls zu üben. Es dauerte nicht lange und die ersten, offiziellen Auftritte in diversen Clubs und auf Veranstaltungen folgten.
Im Laufe der Jahre legte er zusammen u.a. mit den Hot Bananas, Phil Fuldner, Disco Dice, Patrick Hofmann, Madstep und Stefan Dabruck auf. Zusammen mit seinem regelmäßigen DJ-Partner Søren Sørensen entstanden schnell die ersten Tracks in Form von Mash-Ups.
Mittlerweile produziert er sowohl allein, als auch mit seinem DJ-Buddy verschiende Bootlegs und auch Remixe. Einige Tracks haben es zu offiziellen Releases bei Beaport, Amazon, iTunes etc. gebracht. Doch auch als DJ ist er weiterhin tätig.

Produktionstechnisch kennt er keinen Standard. "Es soll einfach nur Spaß machen und sich richtig anfühlen!"

read more

Irgendwann im Jahre 2004 kam Casey auf die House- und Electro-Schiene und wurde sofort süchtig nach dieser Musik. Kurze Zeit später kam das Interesse am Mixen. Es folgten ein paar kleine Auftritte mit Laptop auf Privatpartys, bei der die Menge stets zum Tanzen gebracht wurde. Doch er wollte mehr, und so legte er sich ein richtiges DJ-Equipment zu und begann mit echten Vinyls zu üben. Es dauerte nicht lange und die ersten, offiziellen Auftritte in diversen Clubs und auf Veranstaltungen folgten.
Im Laufe der Jahre legte er zusammen u.a. mit den Hot Bananas, Phil Fuldner, Disco Dice, Patrick Hofmann, Madstep und Stefan Dabruck auf. Zusammen mit seinem regelmäßigen DJ-Partner Søren Sørensen entstanden schnell die ersten Tracks in Form von Mash-Ups.
Mittlerweile produziert er sowohl allein, als auch mit seinem DJ-Buddy verschiende Bootlegs und auch Remixe. Einige Tracks haben es zu offiziellen Releases bei Beaport, Amazon, iTunes etc. gebracht. Doch auch als DJ ist er weiterhin tätig.

Produktionstechnisch kennt er keinen Standard. "Es soll einfach nur Spaß machen und sich richtig anfühlen!"

Facebook