Was kann man eigentlich machen, wenn man traurig ist? Vor welchen Herausforderungen stehen Geflüchtete, die traurig sind oder an einer psychischen Belastung leiden? Und welche Lösungen gibt es, um sich aus dem Tal einer Depression zu befreien? „We are here, we speak up!“ sprach hierzu unter anderem mit dem kasseler Arzt Dr. Negahban.

Die Sendung ist die siebte im Projekt "We are here, we speak up!" des Kasseler Vereins Die Kopiloten e.V. - gemeinsam.politisch.bilden. und wurde am 16.04.2019 ausgestrahlt. Alle Informationen und ein Kontakt unter
diekopiloten.de/projekte/refugee.


Foto:
„Near Burnout - feeling the Blues“
by Rolf Dietrich Brecher
bit.ly/2Vy45Nu
is licensed under a Creative Commons license:
CC BY-SA 2.0 - bit.ly/1jxQJMa

    Podcast
    • 150 bpm
    • Key: Gbm
    Full Link
    Short Link (Twitter)