Wenn man kein Geld für neue Instrumente hat aber unbedingt elektronische Musik machen will, muss man eben das nehmen, was eh schon rumsteht. Bei Komfortrauschen waren das ein Schlagzeug, eine Gitarre und ein Bass. "Analog-Elektronik" könnte die Schublade für die so entstehende Musik heißen oder schlicht "Minimal" (so benennen Komfortrauschen selber ihren Stil). Ob man als Minimal-Musiker in Berlin überhaupt noch ernst genommen wird, wie langweilig Jazz ist und wo genau die beste Ruhezone im Bett in der Nähe einer Koreanerin ist darüber unterhalten sich Laurenz Karsten und Tim Sarhan mit Tim Thaler. Dazu präsentieren sie ihr neues Album "Komfortzone" LIVE aufgezeichnet im Urban Spree!

    Radioshow
    Full Link
    Short Link (Twitter)