>>> ARTIKEL MIT VERSCHRIFTLICHUNG DES INTERVIEWS AUF UNSERER WEBSEITE: banater-schwaben-heilbronn.de/...ank-interview-6

In diesem Kapitel erzählt meine Urgroßmutter von amüsanten Schnapsbrennaktionen und ich konnte auch Erinnerungen an ihre eigene Großmutter aufzeichnen. Das wäre dann quasi meine Ur-Ur-Ur-Großmutter. Wow…. Katharina Frank erzählt von Begebenheiten und Wortwechseln aus ihrer Kindheit, die sie sich mit 91 Jahren immer noch merken konnte und die sie anscheinend auch lebensprägend beeinflusst haben. Sie erzählt wieder schön spielerisch und personenwechselnd, verändert die Stimme entsprechend der Personen und dergleichen. Sie konnte wirklich gut und bewegend erzählen. Im Text steht meine Uroma als fortlaufende Rednerin in normaler Schrift. Die Stellen, an denen sie die Kindheits-Situationen nacherzählt, sind gekennzeichnet mit (Klein Kathi) und (Oma der Oma) oder ähnlichen Hinweisen, wie in den Beiträgen bisher.

>>> ARTIKEL MIT VERSCHRIFTLICHUNG DES INTERVIEWS AUF UNSERER WEBSEITE: banater-schwaben-heilbronn.de/...ank-interview-6

Translate this for me

    Podcast
    • 80 bpm
    • Key: Gm
    Full Link
    Short Link (Twitter)
    Download Video Preview for sharing