Stuttgarts schönste schräge Sache - eine Fahrt mit der urigen Standseilbahn aus dem Jahre 1929 lasse ich mir nicht entgehen. Mit Mikrofon und Aufnahmegerät bepackt, steige ich an der Stadtbahnhaltestelle "Südheimer Platz" aus, gehe 3 Minuten zu Fuß und erreiche die Talstation. Von hier aus schnauft alle 20 Minuten eine Bahn hinauf zum Waldfriedhof, eine kommt herunter. Das Holz knackt, Türen werden noch hochstpersönlich vom Seilbahnfahrzeugführer der SSB (Stuttgarter Straßenbahnen AG) geschlossen, der seine Fahrgäste ebenso auch begrüßt und verabschiedet.

Kommt mit auf eine akustische Mitfahrt. Wir starten am Südheimer Platz, gehen auf dem Gehsteig entlang der Böblinger Straße, betreten das Seilbahnhaus und setzen uns - dann geht´s los, steil bergauf - Beobachtungen und Notizen gibt´s von mir.

Also, Kopfhörer auf die Ohren!

    • 91 bpm
    • Key: Dm
    Full Link
    Short Link (Twitter)