Wir hatten die Frankfurter Autorin und Malerin in einer Sendung bei Radio X zu Gast und uns herrlich interessant über Kunst unterhalten und die Kirche und den christlichen Glauben kritisiert und verunglimpft. Bereits mit sieben Jahren wusste Missoum-Spahlinger, dass sie malen will und das tat sie auch. Von der schreibenden und ebenfalls zeichnenden Großmutter kam noch der literarische Einfluss. Auch gefördert wurde die junge Begabte, daran hatte es nicht gelegen. Die kreative Bremse und im Grunde auch künstlerische Traumatisierung musste sie dann aber in den Jugendjahren im Kloster erfahren. Im Audiomitschnitt aus der Radiosendung erzählt sie von ihrer Geschichte und über das Künstlerdasein.

>>> Vollständiger Artikel beim Feinripp Magazine: feinripp.net/magazin/sibylle-m...soum-spahlinger

    Podcast
    • 149 bpm
    • Key: Abm
    Full Link
    Short Link (Twitter)