sceen.fm able compilation 2

by sceen.fm label

Immer wenn etwas gut ist, dann freut man sich auch auf eine Wiederholung dessen...

Und so hält es auch Webradio sceen.fm, dass schon mehrfach mit seiner elektronischen Musikauswahl auf sich aufmerksam gemacht hat. Nachdem vor über einem Jahr die erste Compilation des deutschen Webradios erschien, legt das Musikkollektiv nun nach und schafft es wieder mal die musikalische Bandbreite des Senders in eine Compilation zu packen.

Aktive und erfolgreiche Labels wie Freude am Tanzen, Keinemusik, Apparel Music oder Acker Records treffen auf neuen Sound von frischen Imprints wie Ritter Butzke Studio oder Degree Records. So entsteht mit Künstlern wie Marek Hemmann, Mouse T., Rampa oder Veitengruber ein enormes Spektrum an elektronischer Musik.
Ob Peaktime-Knaller oder entspannter Open Air Sound, die sceen.fm able Compilation deckt jeglichen Geschmack ab, bleibt dabei aber wie von jeher gewohnt Abseits von Mainstream und reflektiert den Sound der Untergrundszene. „sceen.fm able“ Host Robin Raubvogel mixt die 11 Tracks dazu perfekt in eine "In The Mix Version" zusammen und rundet damit das musikalische Angebot perfekt ab.

Auch mit der zweiten Compilation von Radio sceen.fm geht „the true story of electronic music“ damit nahtlos weiter.

read more

Immer wenn etwas gut ist, dann freut man sich auch auf eine Wiederholung dessen...

Und so hält es auch Webradio sceen.fm, dass schon mehrfach mit seiner elektronischen Musikauswahl auf sich aufmerksam gemacht hat. Nachdem vor über einem Jahr die erste Compilation des deutschen Webradios erschien, legt das Musikkollektiv nun nach und schafft es wieder mal die musikalische Bandbreite des Senders in eine Compilation zu packen.

Aktive und erfolgreiche Labels wie Freude am Tanzen, Keinemusik, Apparel Music oder Acker Records treffen auf neuen Sound von frischen Imprints wie Ritter Butzke Studio oder Degree Records. So entsteht mit Künstlern wie Marek Hemmann, Mouse T., Rampa oder Veitengruber ein enormes Spektrum an elektronischer Musik.
Ob Peaktime-Knaller oder entspannter Open Air Sound, die sceen.fm able Compilation deckt jeglichen Geschmack ab, bleibt dabei aber wie von jeher gewohnt Abseits von Mainstream und reflektiert den Sound der Untergrundszene. „sceen.fm able“ Host Robin Raubvogel mixt die 11 Tracks dazu perfekt in eine "In The Mix Version" zusammen und rundet damit das musikalische Angebot perfekt ab.

Auch mit der zweiten Compilation von Radio sceen.fm geht „the true story of electronic music“ damit nahtlos weiter.