Sie hören, nein, es muss heißen: Sie versuchen das Praeludium hörend zu erkennen. Zum Großteil gelingt der Versuch schon. Aber er wird durch eine fehlerhafte Dämpfung erschwert und gelegentlich durch eine ziemlich krasse Verstimmung im Übergang von der Mittellage zum Bass in die Irre geführt. Bei einer derartigen Verstimmung verspürt man gar keine Lust, sich das Gehörte zurechthören zu wollen

praeludio.de/fragen-klang.html#hoerlust

Es handelt sich bei der Aufnahme um eine Klavier von Arnold (Aschaffenburg), 1,40 m Höhe, Baujahr zwischen 1911 und 1924, auf 415 Hertz. Vergleichen Sie mit dem gestimmten Klavier unter

hearthis.at/praeludio/praeludi...oerbar-gestimmt

Weitere Informationen zu diesem Hörbeispiel finden Sie auf meiner Homepage unter

praeludio.de/fehlerhafte-daempfung.html

Bitte beachten Sie, dass sämtliche Hörbeispiele der Klavierstimmerei Praeludio durch das Copyright geschützt sind: praeludio.de/impressum.html#copyright

    Klavierstimmung, Verstimmung, Praeludium, fehlerhafte Dämpfung, Nachklang, Arnold Aschaffenburg, Klavier, Modell 140
    Full Link
    Short Link (Twitter)