Das anfangs eigenartig verstimmte Klavier der Marke Ed. Nold & Sohn, ist gut gestimmt. Darüber hinaus wurde es auch noch ausgleichend intoniert. Das heißt, klangliche Unterschiede in der Tonreihe wieder angeglichen. Wodurch entstehen solche Unterschiede im Klang? Die Ursachen können eine schlecht eingestellte Mechanik, unreine Einzelsaiten oder üblicherweise die Unterschiede in der Nutzung der Klavierhämmer sein, die nämlich dazu führt, dass sich die Filze je nach Häufigkeit und Intensität des Anschlagens unterschiedlich stark zusammenpressen, und daher einzelne Töne härter als deren Nachbarn klingen. Fehler in der Einstellung der Mechanik lassen sich in der Regel korrigieren. Die Filze lassen sich durch feilen und stechen wieder in Form bringen und klanglich zueinander anpassen. Das Ergebnis ist ein klanglich störungsfreies Spiel. Doch wie geht der Weg dorthin?

Zuerst beseitigt man alle Störungen der Verstimmung. Dann folgt ein erstes Probespiel. Die letzten Töne des Durchspielens aller Dur-Lagen animieren mich, gleich in die Korrektur einzusteigen. Einige Schrauben der Mechanik scheinen locker zu sein. Der letzte Hammer hatte sich daher soweit nach links verschoben, dass er auf die Saiten des Nachbartons traf. Wenn man genau hinhört, hört man diese Störung. Nach dem Fixieren der Hammernusschraube sowie der Korrektur der Position des Hammers folgt die erste Intonation. Dann das zweite, nun vollständige Probespiel bestehend aus den Lagen und dem Praeludio, meiner Kurzversion des C-Dur-Praeludiums von Johann Sebastian Bach aus dem Wohltemperierten Klavier. Vor allem im zweiten Teil, bei dem Musikstück, fallen Feinheiten der Klangabweichung sowie Nebengeräusche wie klirrende Töne auf. Es folgt die Feinintonation. Und dann zum Schluss das Praeludio mit Vorspiel. Nun fallen noch ein paar störende Töne im Bass auf. Es folgt die Intonation dieses Bereichs und ein weiteres Probespiel. Vergleichen Sie das Endergebnis aus der Aufnahme hier mit der Verstimmung am Anfang!

Ist auch Ihr Klavier oder Flügel verstimmt? Dann finden Sie hier die Leistungen und Festpreise der überregionalen Klavierstimmerei Praeludio für den Landkreis Schwandorf.

Bitte beachten Sie, dass sämtliche Hörbeispiele der Klavierstimmerei Praeludio durch das Copyright geschützt sind.

    Klavierstimmer, Klavier stimmen, Schwandorf, Hörbeispiele, Wohlklang, 430 Hertz, altes Klavier
    • Type: Live
    • 89 bpm
    • Key: Em
    • © All rights reserved
    • Maxhütte-Haidhof, Deutschland
    Full Link
    Short Link (Twitter)