Den Anfang mit JONN DARK nahm alles 2009 im Treibhaus Döbeln; veranstaltet wurden die ersten D.I.Y.-Shows mit verschiedensten Electro- und Rave-Combos wie den I Heart Sharks, Plemo & Rampue oder Frittenbude, um nur einige zu nennen. Zu Beginn eher kleines Intermezzo neben den Veranstaltungen, entwickelte sich rasch eine Liebe zum Auflegen und zur elektronischen Tanzmusik.

Neben gelegentlichen musikalischen Ausflüchten in Electro und klassischen Techno findet Jonn Dark nun mehr und mehr seinen Stil und präsentiert mit viel Hingabe nahezu empathisch seine Platten mit eingängigen Melodien – ganz nebenbei wird der Spannungsbogen immer weiter gespannt!

Auch wenn die Veranstaltungen in seiner Heimatstadt jetzt andere in die Hand genommen haben, bleibt er dem Vorzug des Selbermachens nach wie vor treu und gestaltet das "Reich und Schön Festival" mit, welches im Jahr 2012 weite Kreise zog.

    mottt, Leipzig
    Full Link
    Short Link (Twitter)