Human Effect EP

by Clusterfucker

Hallo lieber Mensch,

in den letzten Jahren habe ich mich intensiv mit dem Themen Umweltschutz und Tierschutz auseinandergesetzt und bin dabei oft an meine emotionalen Grenzen geraten. Zu tiefst erschüttert über den immer schlechter werdenden Zustand unseres Planeten, unserer einzigartigen und einzigen Heimat. Ein unglaubliches Ohnmachtsgefühl machte sich bei Betrachtung der aktuellen Gesamtsituation und der immer realer gewordenen Perspektive breit. Endlose Tage, Wochen und Monate habe ich darüber nachgedacht, wie ich meinen Teil dazu beitragen kann, dass unsere nachfolgenden Generationen eine bewohnbare und lebenswerte Heimat vorfinden werden können.

Angesichts der überwältigenden Fülle an heutigen Problemen fällt es, zu Beginn schwer eine konkrete Ursache zu finden. Gehe ich aber jedem Symptom einzeln auf den Grund, egal ob Artensterben, Luftverschmutzung, Vergiftung und Ausbeutung der Meere, Polschmelzen, Hunger, Massentierhaltung, Wirtschaftskriege, Rodung der Urwälder, Ozeane voller Plastik, atomare Katastrophen, und leider viel zu viele mehr, dann wird, im Kern bald eines klar. Es ist einzig die Gier, das Verlangen nach persönlichem Eigentum, welche unseren Lebensraum zerstört. Und das in einer kaum noch aufholbaren Geschwindigkeit.

Aus der Quantenphysik wissen wir, dass uns die Bereitschaft zum Teilen am Leben erhält, erst durch sie konnten wir entstehen. Ohne diese natürliche Bereitschaft würden wir uns heute noch ständig von links nach rechts bewegen, aber niemals vorn oder zurück. Es ist die Zeit, die uns geschenkt wurde. Warum aber schätzen, und nutzen wir dieses Geschenk nicht? Es ist die Geschwindigkeit, mit der wir durch unser Leben gehen, das ständige Verlangen nach mehr. Der einzige Ausweg und unsere letzte Chance bestehen in der uneingeschränkten Teilhabe und noch viel wichtiger, dem Verzicht.

Von der ersten Idee bis hin zum heutigen Release war klar, ich möchte diese Musik mit euch teilen, dabei verzichten und gleichzeitig unsere Umwelt schützen. Die Human Effect EP thematisiert den Wandel und die Struktur unserer Gesellschaft im Kleinen wie im Großen und die damit verbundenen unwiederherstellbaren Schäden an Natur, Tier und Mensch. Ich sehe dieses Projekt nicht nur als Ausdruck meiner emotionalen und damit musikalischen Entwicklung, sondern vielmehr als einen Weckruf und einem sehr persönlichen, geschätzten und liebevollen Dankeschön für jeden der mit aufsteht.

Die komplette EP könnt Ihr auf Bandcamp kostenlos herunterladen, es besteht aber auch die Möglichkeit, einen Beitrag deiner Wahl zu teilen. Die erhaltenen Aufmerksamkeiten werde ich in voller Höhe an den World Wildlife Fund übergeben.

Zum kostenlosen Download auf Bandcamp

clusterfucker.bandcamp.com/album/human-effect-ep

Die Human Effect EP unterliegt einer CC-BY-NC Lizenz. Für unkommerzielle Projekte dürft Ihr mit einer entsprechenden Namensnennung alle Titel frei verwenden, vervielfältigen und verändern.

Es würde mich riesig freuen, wenn Ihr diese E-Mail oder die EP auf Bandcamp in euren sozialen Medien teilt, oder an eure E-Mail-Kontakte weiterleitet.

Mit viel Liebe,
Clusterfucker

read more

Hallo lieber Mensch,

in den letzten Jahren habe ich mich intensiv mit dem Themen Umweltschutz und Tierschutz auseinandergesetzt und bin dabei oft an meine emotionalen Grenzen geraten. Zu tiefst erschüttert über den immer schlechter werdenden Zustand unseres Planeten, unserer einzigartigen und einzigen Heimat. Ein unglaubliches Ohnmachtsgefühl machte sich bei Betrachtung der aktuellen Gesamtsituation und der immer realer gewordenen Perspektive breit. Endlose Tage, Wochen und Monate habe ich darüber nachgedacht, wie ich meinen Teil dazu beitragen kann, dass unsere nachfolgenden Generationen eine bewohnbare und lebenswerte Heimat vorfinden werden können.

Angesichts der überwältigenden Fülle an heutigen Problemen fällt es, zu Beginn schwer eine konkrete Ursache zu finden. Gehe ich aber jedem Symptom einzeln auf den Grund, egal ob Artensterben, Luftverschmutzung, Vergiftung und Ausbeutung der Meere, Polschmelzen, Hunger, Massentierhaltung, Wirtschaftskriege, Rodung der Urwälder, Ozeane voller Plastik, atomare Katastrophen, und leider viel zu viele mehr, dann wird, im Kern bald eines klar. Es ist einzig die Gier, das Verlangen nach persönlichem Eigentum, welche unseren Lebensraum zerstört. Und das in einer kaum noch aufholbaren Geschwindigkeit.

Aus der Quantenphysik wissen wir, dass uns die Bereitschaft zum Teilen am Leben erhält, erst durch sie konnten wir entstehen. Ohne diese natürliche Bereitschaft würden wir uns heute noch ständig von links nach rechts bewegen, aber niemals vorn oder zurück. Es ist die Zeit, die uns geschenkt wurde. Warum aber schätzen, und nutzen wir dieses Geschenk nicht? Es ist die Geschwindigkeit, mit der wir durch unser Leben gehen, das ständige Verlangen nach mehr. Der einzige Ausweg und unsere letzte Chance bestehen in der uneingeschränkten Teilhabe und noch viel wichtiger, dem Verzicht.

Von der ersten Idee bis hin zum heutigen Release war klar, ich möchte diese Musik mit euch teilen, dabei verzichten und gleichzeitig unsere Umwelt schützen. Die Human Effect EP thematisiert den Wandel und die Struktur unserer Gesellschaft im Kleinen wie im Großen und die damit verbundenen unwiederherstellbaren Schäden an Natur, Tier und Mensch. Ich sehe dieses Projekt nicht nur als Ausdruck meiner emotionalen und damit musikalischen Entwicklung, sondern vielmehr als einen Weckruf und einem sehr persönlichen, geschätzten und liebevollen Dankeschön für jeden der mit aufsteht.

Die komplette EP könnt Ihr auf Bandcamp kostenlos herunterladen, es besteht aber auch die Möglichkeit, einen Beitrag deiner Wahl zu teilen. Die erhaltenen Aufmerksamkeiten werde ich in voller Höhe an den World Wildlife Fund übergeben.

Zum kostenlosen Download auf Bandcamp

clusterfucker.bandcamp.com/album/human-effect-ep

Die Human Effect EP unterliegt einer CC-BY-NC Lizenz. Für unkommerzielle Projekte dürft Ihr mit einer entsprechenden Namensnennung alle Titel frei verwenden, vervielfältigen und verändern.

Es würde mich riesig freuen, wenn Ihr diese E-Mail oder die EP auf Bandcamp in euren sozialen Medien teilt, oder an eure E-Mail-Kontakte weiterleitet.

Mit viel Liebe,
Clusterfucker