Geld ist genug da. Das wissen wir. Gerade wir, die im reichen Deutschland in einer Überflussgesellschaft leben. Das Problem liegt in der Verteilung.

Stefan Mekiffer, der Autor des Buches "Warum eigetlich genug Geld für alle da ist", ist der Meinung, dass das System fehlerhaft konstruiert ist.

Was er genau damit meint, darüber haben wir gesprochen.

Zinsen, Gledschöpfung, die Geschichte des Geldsystems ebenso wie die Alternativen dazu, waren Themen in unserem Gespräch.

Wer sich für alternative Geldsysteme interessiert, in Kassel gibt es eine Komplementärwährung names Bürgerblüte. Mehr dazu unter: buergerbluete.de

Translate this for me please

    Other
    • 83 bpm
    • Key: Gbm
    Full Link
    Short Link (Twitter)