Abends um kurz vor 9 auf dem Marktplatz in Bremen: Eine Gruppe Schüler folgt einem Mann in langem Umhang, ein Junge schwenkt eine Handlaterne, dahinter, am Rathaus und am Dom, rauschen Straßenbahnen auf nass glänzenden Schienen über die Obernstraße.

Die Jacke feucht, eindringende Kälte, positioniere ich mich beinahe regungslos auf der zentralen Fläche des Platzes, lasse die abendliche Atmosphäre auf mich wirken.

Später, in der Straßenbahnlinie 3 Richtung Weserwehr, erspüre ich das Vorhandensein stiller Verabschiedung zurückliegender, unbeschwerter Wochenendstunden, dem Einziehen der Realität des unausweichlich nahenden Montages. Mancher macht das mit sich alleine aus.

Das Mikrofon fängt die Geräusche ein, ich versuche eine Sonntagabendstimmung zu skizzieren - der Versuch, ein Stück Nacht in Bremen zu erfassen.

20:53 Uhr, Marktplatz Bremen, Blick auf Rathaus und den "Roland"

    Fieldrecording
    • 91 bpm
    • Key: Bm
    Full Link
    Short Link (Twitter)