Profile description of Enny One:

Im Alter von 14 Jahren fand ich erstmals zur Musik und hatte erste Aufträge als "Tape-DJ" bei diversen DDR Jugendclubs & Schuldiskos.

Ein paar Jahre später (1989) kaufte ich mir die magischen 1200er Player und war DJ und Organisator der ersten Acidpartys in Chemnitz. 1990 folgten dann erste Bookings in Sachsen, wie z. B. in Dresden (Fabrik) und Leipzig (Distillery).

Aber auch überregional trat ich bei diversen Veranstaltungen und Partys auf.

Ab 1993 arbeitete ich als Verkäufer im Chemnitzer Ableger der "Delirium-Record-Kette" und produzierte 1994 in Zusammenarbeit mit Steffen Gabler unseren ersten Track für die "BAD&MAD" CD-Compilation "Young promised Artist" (Effacer feat. Enny One - Darkside).

Einige Monate später folgte meine erste Vinylproduktion auf Vicious Circle (VC 001-Effacer/The first E.P.)

1995 eröffneten Freunde und ich den Recordshop "Vann Vibes" im damaligen "Ganja"- Headshop.

Zu dieser Zeit war ich bereits Resident-DJ im Chemnitzer Kraftwerk / ZOOM und später auch im VOXXX und organisierte mit Freunden die "LAGER 43" Partyserie.

Im darauffolgenden Jahr gründete ich das Recordlabel S.H.A.C.K Limited auf dem bis jetzt 7 Releases erschienen sind und eröffnete meinen zweiten Record Shop im Fashionladen "The Store".

Ab 1997 hatte ich eine eigene einstündige Techno-House-Radiosendung beim lokalen Sender Radio T.

Es folgten mehrere DJ-Livesets bei "STUNDE NULL" und "HARDSEQUENZERS FRIDAY SCENE" auf Radio ENERGY Sachsen.

Im Jahre 1998 war ich Mitorganisator diverser Partyveranstaltungen zusammen mit Judith K. auf der Dresdner "Straße E."

Außerdem fungierte ich als Mix-DJ für Radio ENERGY's "NRJ Powerpack".

Diverse Remix- und Auftragsproduktionen für verschiedene Künstler sowie verschiedene Bookings in Deutschland und Portugal folgten 1999.

In diesem Jahr wurde ich Mitglied bei DJ's Unlimited.

2000 war ich Organisator der Partyserie "legal-illegal-scheißegal" und ließ mich zum Musikkaufmann ausbilden.

Aufgrund eines schweren Verkehrsunfalls im Jahr 2000, in Folge dessen nahezu keinerlei Aktivitäten realisierbar waren, kam es zu einer für mich zu einer längeren Schaffenspause.

Über Chilloutbeschallung in Bars, Cafés und später auch in Clubs unter verschiedenen Synonymen [ DJ E1, ENNYONE.DE & Bootlegbastard E1 ] fand ich 2001 - 2002 zurück zur Musik.

Ziemlich genau zwei Jahre nach meinem dramatischem Unfall feierte ich mein "Comeback" als Enny One und legte ein Houseset im Chemnitzer Club "Achtermai" auf.

Von da an war ich dort regelmäßig als Schallplattenunterhalter zu Gast und trat wieder regelmäßig in verschiedenen Clubs, Partys, verschiedenen Events und bei Festivals auf.

Nunmehr bin ich gern des öfteren mit Chris Wayfarer zu zweit unterwegs, in Ihm habe ich den passenden Back2back bzw. Ping-Pong Partner gefunden.

Seit 2016 bin ich aktiv an der Unternehmung Beatconnect beteiligt und spiele weiterhin sehr gern vor musikinterresiertem & Musik liebendem Publikum.

    Electronica
    • Release Date: 2015-08-29
    Full Link
    Short Link (Twitter)