Glühend heißer Stahl, undurchsichtiger Vernunft.
Sklave der Balance, scheiterst du, lebst du? Hast das Wort Vergessen, das einst so wichtig.

Leben ist Balanceakt, wer weit genug entfernt nur geht, sich selbst dann nicht im Schatten steht.
Leben ist ein Balanceakt, der einen Seit mehr an Gewicht ich schenk, die andre Seit nach unten lenk.
Leben ist ein Balanceakt, so wie ein Tanz, man wankt und schwangt, für seinen Teil, bis eines Tages kommt dann,
der Sturz aus großer höh, oh weh, betrachte dann mein Sein und nicht das Dein, was für ein Schein.

Sad Violin

    Soundtrack, Instrumental, MOF, Piano
    • Type: Original
    • © All rights reserved
    Full Link
    Short Link (Twitter)